ZDFheute

WHO für Luftbrücken für Versorgung

Sie sind hier:

Corona-Schutzmaterial - WHO für Luftbrücken für Versorgung

Datum:

Für den Kampf gegen das Coronavirus braucht das Medizinpersonal Schutzbekleidung. Das steht aber nicht überall auf der Welt zur Verfügung. Die WHO fordert deshalb Luftbrücken.

Ein Frachtflugzeug wirft Hilfsgüter ab. Archivbild
Ein Frachtflugzeug wirft Hilfsgüter ab. Archivbild
Quelle: Sebastian Hecker/Welthungerhilfe/dpa

Neben den Engpässen bei Schutzmaterial für medizinisches Personal behindern Reisebeschränkungen und Flugstopps den Kampf gegen das Coronavirus. "Wir haben große Probleme mit dem Nachschub", sagte WHO-Nothilfekoordinator Michael Ryan in Genf.

"Aber wir brauchen auch Luftbrücken, um Material in die Länder zu bringen, die es brauchen." Die WHO habe 1,5 Millionen Tests an bedürftige Mitgliedsländer verschickt. Der Bedarf in wenigen Wochen liege aber beim 80- bis 100-fachen dieser Menge, sagte Ryan.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.