Sie sind hier:
FAQ

Zu Hause oder in der Apotheke - Wie sicher sind die Corona-Schnelltests?

Datum:

Kostengünstig, überall verfügbar und einfach durchführbar sollen sie sein: Doch wie aussagekräftig sind Selbsttests? Und was unterscheidet sie vom Schnelltest in der Apotheke?

Ein Mann träufelt am 26.02.2021 in Berlin die Lösung seines Corona-Schnelltests auf die Testkassette
Mittlerweile sind Corona-Schnelltests auch für Zuhause erhältlich.
Quelle: dpa

Schnelltests von geschultem Personal, Selbsttests aus dem Einzelhandel: Mittlerweile sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.

Einen Antigen-Schnelltest pro Woche soll jeder Bürger gratis in Apotheken, Arztpraxen oder Testzentren machen lassen können, die Kosten dafür übernimmt der Bund. Allerdings haben die Länder noch bis Anfang April Zeit für die Umsetzung dieser Maßnahme. Selbsttests gibt es mittlerweile im Handel.

Wie funktioniert der Antigen-Schnelltest?

Geschultes Personal nimmt mit Wattestäbchen in Nase und Rachen einen Abstrich. Die Probe kommt auf einen Streifen, der nach 15 bis 20 Minuten mit einer Verfärbung reagiert. Schlägt ein Test positiv an, könnte gleich vor Ort die nötige Probe für den zwingend notwendigen PCR-Test genommen werden. Antigen-Tests suchen in Abstrich-Proben nicht nach Erbgut wie ein PCR-Test, sondern nach Molekülen, die charakteristisch für das Virus sind.

Wie funktioniert der Selbsttest zu Hause?

Die Selbsttests für zu Hause sind mit den Schnelltests identisch. Sie können in konkreten Alltagssituationen helfen, etwa bei Privatbesuchen, und können in Apotheken, Geschäften oder im Internet gekauft werden - auf eigene Kosten.

Die Stadt Osnabrück erprobt in zwei Einrichtungen Selbsttests für Kita-Kinder. Sie erhofft sich davon mehr Sicherheit für Familien und Personal.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Der Vorteil bei Selbsttests: Das Wattestäbchen muss dabei nicht ganz so tief in die Nase geschoben werden. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) sind die daraus resultierenden Ergebnisse vergleichbar mit der Entnahme durch medizinisches Personal. Aber: Unsachgemäße Abstriche können die Aussagekraft des Tests stark einschränken.

Auch bei Selbsttests gilt: Ein positives Ergebnis muss unabdingbar durch einen PCR-Test überprüft werden. Eine Meldepflicht besteht aber nicht.

Sind die Selbsttests, neben den Impfungen, der Ausweg aus der Krise?

Selbsttests mit negativem Ergebnis könnten mittelfristig etwa für den Besuch im Außenbereich eines Restaurants reichen - vorausgesetzt, die regionale Corona-Lage ließe dies zu.

Eine Corona-Testpflicht für Unternehmen rückt näher - die Wirtschaft aber ist dagegen und geht zunehmend auf Konfrontationskurs zur Bundesregierung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Der Sinn hinter den schnellen Tests: neue Corona-Fälle frühzeitig erkennen. Denn Infizierte können das Virus auch an andere weitergeben, wenn sie (noch) keine Symptome zeigen.

Wie zuverlässig sind die Ergebnisse der Schnellanalysen?

Studien zeigen, dass Antigen-Schnelltests prinzipiell weniger zuverlässig sind als die für die offizielle Corona-Statistik berücksichtigten PCR-Tests.

Dabei sind zwei Werte bedeutend:

  • die Sensitivität (gibt den Anteil der Infizierten an, die tatsächlich korrekt ein positives Testergebnis erhalten)
  • die Spezifität (gibt an, wie viele Nicht-Infizierte korrekt ein negatives Ergebnis erhalten)

Mindestanforderungen für Antigen-Tests:

  • Spezifität muss über 97 Prozent liegen (mindestens 97 von 100 Gesunden müssen als solche erkannt werden)
  • Sensitivität soll größer als 80 sein (mindestens 80 von 100 Infizierten muss der Test erkennen)

WISO probiert den Abstrich aus Nase und Hals

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Auch Qualität vieler Corona-Selbsttests ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. "Die Empfindlichkeit dieser Schnelltests ist immer besser geworden, und das ist die Voraussetzung dafür, dass wir sie jetzt in der Breite anwenden", sagte der Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Karl Broich.

Bei den über 20 von dem Institut geprüften Produkten lägen die Gütekriterien Empfindlichkeit wie auch Spezifität - also die Zuverlässigkeit, Infektionen und Nicht-Infektionen zu erkennen - weit über 90 Prozent, betonte Broich. Das BfArM hat eine Liste zu allen zugelassenen Selbsttests für Laien zusammengestellt.

Welche Nachteile haben die Schnellanalysen?

Die Tests schlagen am besten bei einer hohen Viruslast an. Infizierte mit geringer Viruslast - etwa zu Beginn oder beim Abklingen der Erkrankung - werden möglicherweise nicht entdeckt. Und Fehler beim Gebrauch der Tests können die Werte merklich beeinflussen.

Der Virologe Jan Felix Drexler von der Berliner Charité mahnt Nutzer von Antigen-Schnelltests zudem, die vorgeschriebenen Lager- und Umgebungstemperaturen bei der Test-Durchführung einzuhalten. "Selbst zehn Minuten bei 37 Grad reichen aus, damit sie an Sensitivität, also an der Frage, wie viel Virus sie nachweisen können, deutlich verlieren", sagte er RTL/ntv.

Fazit: Inwieweit die angegebenen Prozentzahlen auch unter Realbedingungen zutreffen, lässt sich derzeit kaum absehen. Erst die Erfahrung der kommenden Monate wird zeigen, wie groß die Probleme durch falsch-positive und falsch-negative Ergebnisse tatsächlich sind - und auch, wie gut sich mit den Schnelltests die Pandemie in Schach halten lässt.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.