Sie sind hier:

Pandemie-Weihnachten - RKI gibt Tipps für sicheres Weihnachtsfest

Datum:

Wie können wir das Weihnachtsfest sicherer verbringen? Dazu hat das Robert Koch-Institut (RKI) acht Tipps zusammengestellt.

Familie beim Weihnachtsessen
Tipps für ein sichereres Weihnachtsfest
Quelle: colourbox.de

1) Symptome? Daheim bleiben!

"Wenn ich Erkältungssymptome habe oder mich nicht gut fühle, dann bleibe ich zu Hause. Ich telefoniere oder chatte mit meinen Liebsten, anstatt sie zu treffen."

2) Abstand - auch bei Freunden!

"Wenn ich mich mit anderen treffe, bin ich mir bewusst: Auch bei Freund*innen und Verwandten kann ich mich anstecken. Ich mache keine Ausnahme und halte genügend Abstand."

3) Treffen? Draußen!

"Wenn ich mich mit anderen treffe, dann draußen. Auch durch das offene Fenster kann ich mich mit anderen unterhalten."

4) Drinnen? Nur im engen Kreis!

"Wenn ich mich mit anderen drinnen treffe, dann an mehreren Tagen mit denselben Menschen anstatt jeden Tag mit neuen."

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

5) Wer lüftet? Und wie?

"Wenn ich mich mit anderen drinnen treffe, dann halte ich Abstand und wir achten auf regelmäßiges Lüften. Ich stelle einen Wecker, der uns daran erinnert, alle 20 Minuten die Fenster für 5 Minuten weit zu öffnen."

6) Lieber einen Anruf zu viel!

"Wenn ich Freude schenken möchte, dann rufe ich jemanden an, der einsam sein könnte, oder ich organisiere ein virtuelles Treffen."

7) Einsam? Melde dich!

"Wenn ich mich einsam fühle, dann melde ich ich telefonisch oder virtuell bei meinen Verwandten, Freund*innen oder Nachbar*innen. Die Beratungsstellen haben immer ein offenes Ohr für Sorgen (z.B. psychologische-coronahilfe.de, telefonseelsorge.de)."

8) Einkaufen? Einer für alle in einem!

"Wenn ich einkaufen gehe, kaufe ich für andere mit ein, möglichst alles im selben Geschäft. Am besten kaufe ich draußen auf dem Markt oder bestelle per Lieferdienst."

Damit Weihnachten kein Fest fürs Virus wird - Tipps von Virologe Jonas Schmidt-Chanasit:

Festtage und Corona - Festtage: Kein Besäufnis, viel lüften 

Wie wir Weihnachten sicher verbringen können – und wie nicht. Tipps vom Virologen Jonas Schmidt-Chanasit.

Videolänge
2 min

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.