Sie sind hier:

Weiterhin Hygieneauflagen - Schleswig-Holstein öffnet für Tourismus

Datum:

Zum Kurzurlaub über Pfingsten an die Küste - in Schleswig-Holstein ist das unter Hygieneauflagen ab heute möglich, in anderen Bundesländern dagegen noch nicht.

Die Zahl der von Hausärzten verabreichten Impfungen nimmt zu. Doch die Impf-Nachfrage ist groß. Deswegen soll die Impfreihenfolge bei den niedergelassenen Ärzten aufgehoben werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Wenige Tage vor Pfingsten öffnet sich Schleswig-Holstein am Montag unter Auflagen für Touristen. Auch in weiteren Bereichen wird das öffentliche Leben in dem nördlichen Bundesland wieder hochgefahren. Lokale dürfen ihre Innenbereiche wieder öffnen, Ausflugsschiffe wieder Gäste an Bord nehmen.

Die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Ingrid Hartges, forderte die anderen Länder auf, sich das nördliche Bundesland zum Vorbild zu nehmen.

Maske und Testpflicht - Hygienregeln gelten weiterhin

Bisher waren touristische Übernachtungen nur in vier Modellregionen von Schleswig-Holstein möglich. Das Bundesland weist bundesweit die niedrigste Corona-Ansteckungsrate auf. Am Sonntagabend gab das Gesundheitsministerium in Kiel die Sieben-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit 35,1 an.

Für die Öffnungen müssen Touristen aber Hygieneauflagen erfüllen wie das Tragen von Schutzmasken in bestimmten Situationen sowie negative Corona-Tests vor der Anreise und dann alle drei Tage. Beim Besuch von Lokalen ist ein negatives Testergebnis oder der Nachweis des Impfschutzes nötig.

Hartges: Tourismusbranche ist kein Pandemietreiber

Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Hartges sagte in der ARD-Sendung "Anne Will" am Sonntagabend:

Ich finde, wir können von Schleswig-Holstein lernen.
Ingrid Hartges, Dehoga-Hauptgeschäftsführerin

Trotz der Modellregionen seien die Infektionszahlen gesunken. Die Branche sei kein Pandemietreiber, habe lange ein "Sonderopfer" erbracht und brauche wieder Perspektiven.

Sehr viel Sicherheit schaffe auch das sogenannte 3G-Prinzip "Geimpft, Genesen, Getestet". Es gehe um eine verantwortliche Öffnung, machte Hartges klar.

Mit großem Einsatz und vielen Testungen hat Eckernförde als erstes Modellprojekt unter Beweis gestellt, dass Tourismus in Corona-Zeiten möglich ist.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Auch Öffnungen in anderen Bundesländern geplant

In mehreren Regionen Baden-Württembergs sind schon seit Samstag wieder Gastronomie und Beherbergungsbetriebe offen. Auch weitere Bundesländer haben Lockerungen vor Pfingsten in Aussicht gestellt. Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher will seinem Senat am Dienstag vorschlagen, zu Pfingsten die Außengastronomie wieder zu öffnen, wie er bei "Anne Will" sagte.

Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, wo sich die Sieben-Tages-Inzidenzen der Marke von 50 nähern, gehen einen vorsichtigeren Weg als das benachbarte Schleswig-Holstein. Niedersachsen hat den Tourismus zunächst nur für Einwohner des Bundeslandes geöffnet.

In Mecklenburg-Vorpommern darf die Gastronomie von Pfingstsonntag an wieder öffnen - außen und innen. Tourismus in dem Bundesland wird am 7. Juni für Einwohner des Landes und am 14. Juni für Gäste aus den anderen Bundesländern möglich sein.

Reisen in der EU - Spahn und Merkel: Urlaub ohne Impfen möglich 

Auch ohne Impfung könne man innerhalb der EU im Sommer wohl verreisen, so Kanzlerin Angela Merkel und Bundesgesundheitsminister Spahn. Alles hänge an den Inzidenzen.

Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.