Sie sind hier:

Pilotprojekt in Zwickau - VW-Betriebsärzte impfen gegen Corona

Datum:

Im VW-Werk Zwickau werden erste Mitarbeiter gegen Corona geimpft - ein Modellprojekt. Der Autobauer setzt als einer der ersten Konzerne in Deutschland Betriebsärzte zum Impfen ein.

Arbeiter bei VW Zwickau tragen Mundschutz
Volkswagen beschäftigt im Werk Zwickau nach eigenen Angaben rund 8.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Quelle: dpa

Beim Autobauer Volkswagen in Zwickau werden seit Dienstag erste Mitarbeiter gegen Corona geimpft. Damit ist der Autobauer eines der ersten Industrieunternehmen in Deutschland, bei denen Betriebsärzte an der Impfkampagne beteiligt sind. Laut VW, DRK und Sachsens Gesundheitsministerium handelt es sich um ein Modellprojekt. "Eine flächendeckende Einbindung von Betriebsärzten ist derzeit noch nicht möglich", betonte das Ministerium auf Anfrage.

Aber mit diesem Test lassen sich wertvolle Erfahrungen sammeln.
Sachsens Gesundheitsministerium

Verband: Impfungen durch Betriebsärzte frühestens Ende April

Fachverbände und Unternehmen fordern schon länger, die rund 12.000 Betriebsärzte in Deutschland in die Impfkampagne einzubinden. "Wenn man in die Fläche gehen will, müssen die Priorisierungen weg und genug Impfstoff da sein", sagte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin, Thomas Nesseler, der Deutschen Presse-Agentur. Zudem müssten die Abrechnungsmodalitäten geklärt werden.

Ist die Testpflicht für Unternehmer praktikabel?

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Es sei derzeit frühestens Ende April oder Anfang Mai mit einer flächendeckenden Einbindung von Betriebsärzten in die Impfungkampagne zu rechnen, sagte Nesseler.

300 Impfdosen für Modellprojekt in Zwickau

Für das Modellprojekt in Zwickau stehen den Angaben nach vorerst 300 Dosen für die Erstimpfung zur Verfügung. Dabei werde strikt nach geltender Impfpriorisierung gehandelt, betonte der Geschäftsführer Personal von VW Sachsen, Dirk Coers. "Es gibt keine Sonderkriterien."

Geimpft würden derzeit nur Mitarbeiter, die bestimmte chronische Erkrankungen haben oder aus dem Vogtlandkreis stammen. In dem Landkreis dürfen wegen der hohen Inzidenz alle Erwachsenen geimpft werden. Volkswagen Sachsen beschäftigt im Werk Zwickau nach eigenen Angaben rund 8.500 Menschen, im Freistaat insgesamt etwa 11.000.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.