Sie sind hier:

Anstieg der Corona-Zahlen - Fauci kritisiert "unnötige Notlage" in USA

Datum:

In weiten Teilen der USA steigen die Corona-Zahlen wieder. Für den Top-Immunologen Fauci ist das eine "unnötige Notlage", die vor allem mit Ungeimpften zu tun habe.

US-Immunologe Anthony Fauci. Archivbild
US-Immunologe Anthony Fauci. Archivbild
Quelle: Manuel Balce Ceneta/AP/dpa

Der renommierte US-Immunologe Anthony Fauci hat vor Rückschritten im Kampf gegen Corona gewarnt. Die USA befänden sich gerade in einer "unnötigen Notlage" wieder steigender Fallzahlen, die vor allem auf ungeimpfte Bürger zurückzuführen sei, sagte Fauci bei CNN. "Wir bewegen uns in die falsche Richtung". Er sei "sehr frustriert".

Appell zur Impfung

Unter führenden Köpfen der Gesundheitsbehörden werde aktuell erwogen, das Maskentragen auch für Geimpfte wieder zu empfehlen, sagte der medizinische Chefberater von Präsident Joe Biden weiter. In diese Beratungen über eine mögliche Änderung dieser Richtlinien sei er selbst eingebunden. 

Fauci verwies auf einige Kommunen mit rapide steigenden Neuinfektionen, etwa Los Angeles County, wo Bürger längst ungeachtet des Impfstatus zum Tragen von Masken in öffentlichen Innenbereichen aufgerufen würden.

US-Präsident Joe Biden hat die Amerikaner am Nationalfeiertag der USA zur Impfung aufgefordert. Sich impfen zu lassen sei das "Patriotischste", was die Bürger jetzt tun könnten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Überdies könnten auch Auffrischungsimpfungen für Personen mit einem geschwächten Immunsystem angeraten werden, sagte Fauci. Dafür infrage könnten auch anfällige Empfänger von Organspenden oder Krebspatienten kommen. Fast 163 Millionen Menschen, also 49 Prozent der Gesamtbevölkerung der USA, sind nach Daten der Gesundheitsbehörde CDC vollständig geimpft.

Da das Problem wieder steigender Fallzahlen vornehmlich Ungeimpfte betreffe, mahne er die Menschen, sich immunisieren zu lassen, sagte Fauci.

"Sie reden von Gehirnwäsche"

Fauci lobte auch die republikanischen Gouverneure Asa Hutchinson in Arkansas und Ron DeSantis in Florida sowie den Abgeordneten Steve Scalise aus Louisiana für deren Impfappelle an Bürger. In diesen drei Staaten sind die Impfraten in den USA mit am niedrigsten. Er wünsche sich, dass mehr Spitzenpolitiker aus diesen Regionen die Leute zur Impfung ermuntern würden, ergänzte Fauci.

Gouverneur Hutchinson sagte ebenfalls im Sender CNN, dass er sich frage, ob er die Impfzögerlichkeit der Menschen in seinem Staat unterschätzt haben könnte. Der Widerstand habe sich in bestimmten Gruppen noch verstärkt und beruhe schlicht auf Falschinformationen.

"Es sind Märchen. Als ich einmal in diese Bürgerversammlungen ging, sagte jemand: 'Nennt es nicht Vakzin. Nennt es eine Biowaffe'", berichtete Hutchinson. "Und sie reden von Gehirnwäsche. Nun, da liegen sie offensichtlich falsch."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.