Sie sind hier:

Kritische Schwelle - Ärztechef: Lockdown bei 20.000 Neuinfektionen

Datum:

Weltärztebund-Chef Montgomery sieht bei 20.000 Corona-Neuinfektionen am Tag die Lage außer Kontrolle. Gesundheitsämter könnten dann Infektionsketten nicht mehr nachverfolgen.

Ein Mann mit einer Schutzmaske stapelt Stühle vor einem Restaurant im Berchtesgadener Land, nachdem dort aufgrund hoher Infektionszahlen ein Lockdown verordnet wurde. Ein solcher droht auch bundesweit, sollten die Neuinfektionen bei 20.000 oder mehr pro Tag liegen.
Quelle: Reuters

Die Corona-Neuinfektionen erreichen derzeit täglich neue Rekordwerte. Immer mehr Orte werden zu Hot-Spots erklärt. Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, erwartet für den Fall eines weiteren Anstiegs eine kritische Schwelle bei 20.000 Neuinfektionen pro Tag.

Der "Rheinischen Post" sagte Montgomery in einem Interview:

Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag gerät die Lage außer Kontrolle.

Montgomery: Ein neuer Corona-Lockdown droht

Der Weltärzte-Chef befürchtet als Konsequenz dieser kritischen Schwelle: "Dann wäre es für Gesundheitsämter nicht mehr möglich, die Infektionsketten nachzuverfolgen und zu unterbrechen."

Dann droht uns ein zweiter Lockdown, weil sich das Virus anders nicht mehr bremsen lässt.
Menschen sind am 17.10.2020 auf der Oranienstraße in Berlin unterwegs, um einen der gastronomischen Betriebe zu besuchen.

Studie zu Haupt-Infektionsherden -
Wo sich Sars-CoV-2 besonders gut ausbreitet
 

Die steigenden Corona-Infektionszahlen lassen den Ruf nach Maßnahmen lauter werden. Doch was treibt die Pandemie vor allem an? US-Forscher sehen drei "Motoren".

Konsequent reagieren bei lokalen Ausbrüchen

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages war zuletzt erneut stark gestiegen und überschritt erstmals den Wert von 10.000 Fällen. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Freitagmorgen 11.242 Neuinfektionen binnen 24 Stunden (nach 11.287 Fällen am Freitag).

Montgomery begrüßte die verhängten Einschränkungen im besonders betroffenen Landkreis Berchtesgadener Land, wo seit Dienstag strikte Ausgangsbeschränkungen gelten. "Bei lokalen Ausbrüchen müssen wir konsequent reagieren", sagte der frühere Präsident der Bundesärztekammer.

Berchtesgadener Land als Vorbild

"Darum ist es genau richtig, dass der Landkreis Berchtesgaden einen lokalen Lockdown verhängt hat. So sollten bundesweit alle Orte mit solchen Inzidenzwerten reagieren", so Montgomery.

Man sieht verschiedene Menschengruppen, also Cluster, die mit dem Corona-Virus (symbolisch) infiziert sind.

Nachrichten | Panorama -
Wie Corona-Cluster entstehen
 

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.