ZDFheute

"Antikörper-Therapie als Zwischenlösung"

Sie sind hier:

Forschung gegen Coronavirus - "Antikörper-Therapie als Zwischenlösung"

Datum:

Antikörper im Blut von Genesenen sollen infizierten Menschen helfen. Dieser Therapieansatz ist nicht neu. Er wurde schon während der Spanischen Grippe eingesetzt.

Gespendetes Plasma eines geheilten Covid-19--Patienten wird in einem Plasmabeutel aufgefangen
Antikörper-Therapie soll Covid-19-Patienten helfen. Transfusionsmediziner Rainer Blasczyk erklärt, wie.
Quelle: dpa

Forscher auf der ganzen Welt wollen das Blut von genesenen Corona-Patienten im Kampf gegen das Coronavirus erproben: so wie Professor Rainer Blasczyk vom Institut für Transfusionsmedizin und Transplantat Engineering der Medizinischen Hochschule Hannover. Gemeinsam mit seinem Team arbeitet er derzeit unter Hochdruck an einer medizinischen Überbrückung, bis ein Impfstoff verfügbar ist.

Das Prinzip: Antikörper im Blut von Genesenen sollen andere vor einer Erkrankung schützen können. Genau das macht sich die Plasmatherapie zunutze.

Bei der passiven Immunisierung wird die Immunität einer genesenen Person auf eine kranke Person transferiert. Rainer Blasczyk über den Einsatz dieser Methode bei Corona-Patienten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Denn es gebe laut Blasczyk auch das Problem des so genannten "Enhancement-Phänomens": damit sind Antikörper gemeint, die eine Infektion unter Umständen verstärken können. Deswegen sei es so enorm wichtig, die Spender sehr gründlich zu untersuchen.

Welche Menschen sind als Spender geeignet?

Spender müssen bereits vor einigen Wochen positiv auf das Coronavirus getestet worden und symptomfrei sein. Bei genesenen Menschen soll dann überprüft werden, ob sie schützende Antikörper gebildet haben, die Corona-Erkrankten helfen können, die Infektion zu verlangsamen oder gar zu unterbinden.

Falls ja, würden sie durch einen so genannte "Plasmapherese" ihr Plasma spenden. Dabei wird das Blut in einen Plasmaseparator geleitet, in dem eine Zentrifuge die zellulären Blutbestandteile vom Blutplasma trennt, das in einem Beutel gesammelt wird.

Alle anderen Blutbestandteile werden dem Spender wieder zurückgegeben, so dass diese Spende viel häufiger als eine normale Blutspende durchgeführt werden kann. Ende März startete die Medizinische Hochschule Hannover einen Aufruf im Netz. Auf der Suche nach möglichen Spendern.

Blasczyk über den Aufruf an genesene Corona-Patienten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Jetzt ginge es vor allem weiter darum, mögliche Spender zu identifizieren. Damit, wenn die Mediziner die Herstellungserlaubnis bekommen, sofort loslegen können.

Erfahrungen aus China hätten bei der Plasmatherapie erste Erfolge verzeichnet. Doch ein richtiger Nachweis über die Erfolgsaussicht fehlt bisher. Angesichts der geringen Studienteilnehmerzahl, der fehlenden Kontrollgruppe und der so kurzen Zeitspanne.

Zeit ist allgemein ein wichtiger Faktor bei der Plasmatherapie

Blasczyk erklärt, warum es ein schnelles Spendeverfahren geben muss.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Blasczyk geht davon aus, dass unter den jetzigen Rahmenbedingungen auf die sonst vorgeschriebene längere Quarantänelagerung von Plasma verzichtet werden sollte. Er weiß, dass diese Art von Therapieversuch auch keinesfalls einen Impfstoff ersetzen kann.

Langfristig wird für den Kampf gegen Covid-19 eine Impfung gebraucht, erklärt Blasczyk.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Auch "Notlösungen" wie diese machen Hoffnung in Zeiten wie diesen.

Wenn Sie Blut für die Forschung spenden wollen - so läuft eine Blutspende ab:

Grafik: Ablauf einer Blutspende
Grafik: Ablauf einer Blutspende
Quelle: ZDF

Im Video: Auch für die Diagnose von Corona spielen Antikörper eine wichtige Rolle:

Wie viele Menschen sind wirklich mit dem Virus infiziert oder infiziert gewesen? Das könnten Antikörpertests beantworten. Deutsche Labore probieren die neuen Tests jetzt aus.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Corona-Tests in Mamming.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -
Weiterer Corona-Ausbruch in Mamming
 

Nach einem Corona-Ausbruch auf einem Gemüsehof im bayerischen Mamming wurden nun auch Mitarbeiter einer …

von P. Schäfer & C. Vogelmann
Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.