ZDFheute

Meiste Covid-Erkrankte mit Symptomen

Sie sind hier:

RKI-Studie in Bad Feilnbach - Meiste Covid-Erkrankte mit Symptomen

Datum:

Ergebnis der Hotspot-Studie zu Bad Feilnbach vom Robert-Koch-Institut: Mehr als 85 Prozent aller Menschen mit Corona-Antikörpern hatten mindestens ein Krankheitssymptom.

Archiv, Stuttgart: Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts testet Blutproben auf Antikörper.
Flächendeckende Antikörpertests an Corona-Hotspots sollen das wahre Ausmaß der Pandemie erfassen. (Symbolbild)
Quelle: dpa

Auch an sogenannten Corona-Hotspots hat sich bisher der überwiegende Teil der Bevölkerung nicht mit dem Virus infiziert. Im oberbayerischen Bad Feilnbach hatten sechs Prozent der Erwachsenen Antikörper gegen das Sars-CoV-2-Virus und demnach eine Infektion durchgemacht. Das ergab eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Robert Koch-Instituts (RKI).

Die Tests mit 2.153 Erwachsenen vom 23. Juni bis 4. Juli ergaben somit 2,6-mal mehr Infektionen als bisher bekannt. Das ist weniger als angenommen. Der Großteil der Bevölkerung habe damit die Infektion nicht durchgemacht, sagte Studienleiterin Claudia Santos-Hövener.

Fieber, Atemnot, Schnupfen und Husten weit verbreitet

Die RKI-Studie bestätigt Erkenntnisse, dass Coronavirus-Infektionen fast immer mit Krankheitsanzeichen einhergehen. 85,5 Prozent der Personen mit Antikörpern gaben an, sie hätten seit Februar Symptome wie Fieber, Atemnot, Schnupfen oder Husten gehabt. Symptombezogene Corona-Tests seien deswegen sinnvoll, sagt die RKI-Wissenschaftlerin Claudia Santos-Hövener.

Antikörper-Studie im ehemaligen Corona-Hotspot Bad Feilnbach
Die wichtigsten Ergebnisse der Bad Feilnbach-Studie.
Quelle: ZDFheute, dpa

Antikörper teils nicht mehr nachweisbar

Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim war die zweite stark von Corona betroffene Kommune nach Kupferzell in Baden-Württemberg, in der das RKI Einwohner auf das Virus testete.

In Kupferzell waren bei 7,7 Prozent der Getesteten Antikörper gefunden worden. Weil bei nachweislich mit Corona infizierten Menschen allerdings häufig keine Antikörper nachweisbar sind, lag dort der tatsächliche Anteil der Menschen, die bereits mit Sars-CoV-2 infiziert waren, wohl merklich höher bei gut zehn Prozent. Auch in Bad Feilnbach liegt aus diesem Grund der geschätzte prozentuale Anteil der Infizierten höher bei hochgerechnet 8,6 Prozent, wie Santos-Hövener sagte.

Wie auch bei der Kupferzell-Studie sind die neuen Ergebnisse nicht ohne Weiteres auf andere Teile Deutschlands übertragbar, so das RKI.

Grafik Aerosolverbreitung in Klassenzimmer

Nachrichten | Panorama -
Corona-Risiko im Klassenzimmer
 

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.