ZDFheute

Was Corona für Erasmus-Studierende bedeutet

Sie sind hier:

Fragen und Antworten - Was Corona für Erasmus-Studierende bedeutet

Datum:

Etwa 18.000 Studierende und Praktikanten aus Deutschland hätten im März im Rahmen des Erasmus-Programms im Ausland sein sollen. Was das Coronavirus für sie bedeutet.

Archiv, Niederlande: Leere Erasmus Uni in Rotterdam.
Europaweit sind Hochschulen geschlossen. Was bedeutet das für Erasmus-Studierende?
Quelle: Reuters

In einer Woche beginnt das Sommersemester. Zehntausende Studierende in ganz Europa wären dann wieder mit Erasmus ins Ausland gegangen, für ein Semester oder gleich ein ganzes Jahr.

Wegen des Coronavirus sind nun jedoch europaweit Hochschulen geschlossen. Was also wird aus den Plänen der Studierenden? Und was ist mit denen, die jetzt noch im Ausland sind? Fragen und Antworten.

Wie viele Studenten sind gerade noch im Ausland?

Allein im März hatte die Nationale Agentur für Erasmus mit etwa 18.000 Studierenden und Praktikanten aus Deutschland im Ausland geplant. Noch einmal 16.000 hätten aus dem Ausland bei uns sein sollen, sagt Stephan Geifes, Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Hinzu kämen Dozenten und Mitarbeiter aus der Hochschulverwaltung.

"Wie viele der 18.000 Studierenden wegen des Coronavirus zurückgekehrt sind, lässt sich derzeit noch nicht sagen", sagt Geifes. Die Verwaltung liege bei den Hochschulen.

Muss ich jetzt zurück, wenn ich gerade im Ausland bin?  

Nein, Sie dürfen aber - und in vielen Fällen sollten Sie es auch, sagt Stephan Geifes. Sicherheit und Gesundheit stünden für die EU-Kommission an erster Stelle. Den Studierenden sei freigestellt, ob sie ihren Aufenthalt fortsetzen oder abbrechen wollen.

Wie werde ich bei meiner Entscheidung unterstützt?

Stephan Geifes, Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst.
Stephan Geifes ist Direktor der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst.
Quelle: NA DAAD

"Erster Ansprechpartner ist die jeweilige Gast-Hochschule", sagt Geifes. Für einen Abbruch oder eine Verschiebung sei die jeweilige Heimat-Hochschule zuständig.

Die finanzielle Unterstützung sei auf jeden Fall gewährleistet, sagt Geifes. "Die EU-Kommission hat die Corona-Pandemie sehr früh als höhere Gewalt anerkannt." Dadurch könnten etwa bei einer vorzeitigen Rückkehr aus dem Ausland entstehende Kosten "bis zur Höhe des ursprünglich vereinbarten Stipendiums abgerechnet werden".

Ersetzen Online-Kurse das klassische Studium?

Wer an Online-Kursen der Gasthochschule teilnehme, die zum Erreichen des im Rahmen des Erasmus-Programms vereinbarten Learning Agreement führten, komme seinen Verpflichtungen nach, versichert Geifes. "Man kann sein Stipendium also in diesem Falle weiter erhalten, auch wenn man nach Deutschland zurückgekehrt ist."

Erasmus gibt es auch für Auszubildende. Welche Erfahrungen Sie machen, sehen Sie im Video:

Erasmus für Studenten ist gut bekannt, es gibt allerdings auch ein Programm für Auszubildende. Welche Erfahrungen machen die Austausch-Azubis im jeweiligen Nachbarland?

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Wenn mein Austausch jetzt erst startet - was sollte ich tun?

"Es gilt eine weltweite Reisewarnung", sagt Stephan Geifes. Zudem seien fast alle Hochschulen in den Erasmus-Ländern geschlossen oder verzichteten auf Präsenzlehre. "Es ist schwer vorstellbar, dass das Sommersemester in Europa im gewohnten Umfang stattfinden wird", sagt Geifes. Er rät deshalb dazu, die weitere Entwicklung genau zu beobachten.

Bekomme ich bereits entstandene Kosten erstattet?

"Auch hier können Kosten, etwa Flugtickets oder im Voraus bezahlte Wohnungen, bis zur Höhe des ursprünglich vereinbarten Stipendiums geltend gemacht werden", sagt Geifes.

Lässt sich mein Erasmus-Aufenthalt verschieben?

"Es muss in den individuellen Studienverlauf passen", sagt Geifes. Die EU-Kommission sei den Studierenden aber entgegengekommen. Jetzt verfallende Monate würden nicht auf die mögliche Höchstförderung von insgesamt zwölf Monaten pro Studienabschnitt angerechnet. "Wer jetzt vier Monate in Madrid wäre, aber nach zwei Monaten abbrechen musste, darf noch bis zu zehn Monate mit Erasmus ins Ausland", sagt Geifes.

Ausbildung oder Studium? heute+ erklärt die Vorteile im Grafikvideo.

Immer mehr studieren – und viele Lehrstellen bleiben unbesetzt. Was lohnt sich aber mehr, Ausbildung oder Studium?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bedroht das Coronavirus die Zukunft von Erasmus?

"Wir sind zuversichtlich, dass es nach der Pandemie zu keinen Engpässen durch verschobene Auslandaufenthalte kommt", sagt Stephan Geifes. "Wir hoffen, dass die Nachfrage der Studierenden auch nach der Krise hoch sein wird. Auslandserfahrung ist und bleibt eine wichtige Erfahrung, um die Welt zu verstehen. Dies ist heute wichtiger denn je!"

Der Autor auf Twitter: @waskevinsagt

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Kontrolleure überpfüfen die Einhaltung der Maskenpflicht am 10.07.2020

Im öffentlichen Nahverkehr -
NRW plant Bußgeld für Maskenverweigerer
 

Nordrhein-Westfalen plant, die Maskenpflicht künftig konsequenter durchzusetzen. Wer im Nahverkehr ohne Maske erwischt wird, soll ohne Vorwarnung 150 Euro Bußgeld …

Videolänge:
1 min
Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Berlin

Opposition in Krisenzeiten -
Wieviel Konsens verträgt eine Pandemie?
 

Die Demonstrationen am Samstag in Berlin richteten sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung. Aber nicht …

von Winnie Heescher, Berlin
Videolänge:
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.