Sie sind hier:

Corona-Ausbruch nach Feiern - Göttingen: 160 Personen in Quarantäne

Datum:

Bei mehreren privaten Feiern am vergangenen Wochenende haben sich bis jetzt 35 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Eine Person muss im Krankenhaus behandelt werden.

160 Menschen befinden sich nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen in Quarantäne. 35 Personen wurden bisher positiv getestet. Sie haben sich wohl bei größeren Feiern infiziert.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach einem Corona-Ausbruch im Zusammenhang mit mehreren Feiern in Göttingen befinden sich 160 Menschen in Quarantäne. Unter den Betroffenen sind auch 57 Kinder und Jugendliche.

Wie die Stadt mit Stand Samstagabend mitteilte, sind bislang 35 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden.

Alle Kontaktpersonen sollen getestet werden

Eine Person sei schwer erkrankt und befinde sich in stationärer Behandlung. Alle Kontaktpersonen sollen auf das Virus getestet werden, auch wenn sie keine Symptome zeigen. "Diese Maßnahme soll dazu beitragen, ein möglichst genaues Bild der Situation zu bekommen", sagte Pressesprecherin Cordula Dankert ZDFheute.

Mehrere Menschen in Göttingen haben sich bei einigen privaten Feiern mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt kontaktiert nun Menschen aus dem Umfeld der Infizierten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Infektionen erfolgten bei mehreren größeren privaten Feiern. Nach Angaben der Stadt sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung.

Dezernentin appelliert an Bürger

Petra Broistedt, Dezernentin für Soziales, Kultur, sagte in einer Pressemitteilung der Stadt Göttingen: "Das aktuelle Infektionsgeschehen in Göttingen und Umgebung zeigt, wie fragil die zuvor sehr entspannte Lage in Göttingen war und wie wichtig es ist, weiterhin vorsichtig und rücksichtsvoll zu handeln." Broistedt leitet den Krisenstab der Stadt Göttingen.

Die aktuelle Situation hat bis jetzt keine Auswirkungen auf die Maßnahmen der Stadt, betont Pressesprecherin Cordula Dankert gegenüber ZDFheute: "Nach aktuellem Stand sind keine anderweitigen Regelungen in Göttingen erforderlich." Allerdings müsse die Gesamtzahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung Göttingens beobachtet werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.