Sie sind hier:

Coronavirus in Griechenland - Flüchtlingslager unter Quarantäne

Datum:

Die Corona-Pandemie macht die Lage der Flüchtlinge in Griechenland noch schwieriger. Bereits ein zweites Lager auf dem Festland ist betroffen.

Flüchtlingslager in Malakasa. Archivbild
Nach Coronavirus-Infektion: Griechischer Coronavirus-Krisenstab stellt Flüchtlingslager in Malakasa unter Quarantäne. (Archivbild)
Quelle: Angelos Tzortzinis/dpa

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage hat der griechische Coronavirus-Krisenstab ein Flüchtlingslager nahe Athen für 14 Tage wegen einer Coronavirus-Infektion unter Quarantäne gestellt. Es handelt sich um das Camp von Malakasa rund 45 Kilometer nördlich der griechischen Hauptstadt, wie der staatliche griechische Rundfunk (ERT) berichtete.

Dort leben etwa 1.800 Menschen. Ein 53 Jahre alter Afghane wurde positiv auf das Virus getestet. In Griechenland sind bislang 68 Menschen an Covid-19 gestorben.

Menschenrechtler fordern Räumung

Bereits vor wenigen Tagen hatten die Behörden in der 80 Kilometer von Athen entfernten Stadt Ritsona ein Flüchtlingslager unter Quarantäne gestellt, nachdem bei einer Bewohnerin eine Coronavirus-Infektion festgestellt worden war. Seither wurden nach Behördenangaben 23 Menschen in dem Flüchtlingslager positiv auf das Coronavirus getestet.

Menschenrechtsorganisationen haben angesichts der Corona-Krise zu einer Räumung der griechischen Flüchtlingslager aufgerufen. Besonders katastrophal sind die Bedingungen in den überfüllten Flüchtlingscamps auf den Ägäis-Inseln, wo Zehntausende Migranten leben.

Sorge in Ankerzentren -
Flüchtlinge: Corona-Krise auf engstem Raum
 

Die Sorge vor der Ausbreitung des Coronavirus in Flüchtlingszentren ist groß. Es wird großflächig getestet, soziale und Freizeit-Angebote werden stark zurück gefahren.

Videolänge
2 min
von Jutta Sonnewald
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.