ZDFheute

Veranstalter sagen große Festivals ab

Sie sind hier:

Corona-Beschlüsse - Veranstalter sagen große Festivals ab

Datum:

Wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August 2020 wurden die Festivals "Rock am Ring", "Rock im Park" und das Heavy Metal Festival "Wacken" abgesagt.

Archiv: Open-Air-Festival "Rock am Ring", aufgenommen am 08.06.2019
"Rock am Ring" (Archivbild)
Quelle: dpa

Wegen der verlängerten Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie haben die Veranstalter die Zwillingsfestivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" Anfang Juni abgesagt.

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder hatten sich am Mittwoch zwar auf erste vorsichtige Lockerungen in der Coronavirus-Krise verständigt. Großveranstaltungen aber sind den Beschlüssen zufolge bis zum 31. August grundsätzlich untersagt.

Die Festivals waren für den 5. bis 7. Juni am Nürburgring in der Eifel und auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg geplant. Zu den Headlinern gehörten in diesem Jahr die Bands Green Day, Volbeat und System Of A Down.

Für die Veranstalter und ihre Teams, die Künstler und 175.000 Fans, die am ersten Juni-Wochenende 35 Jahre "Rock am Ring" und 25 Jahre "Rock im Park" feiern wollten, ist diese alternativlose Entscheidung natürlich enttäuschend.
Mitteilung der Festivalbetreiber
Archiv: Open-Air-Festival "Rock im Park", aufgenommen am 07.06.2019
"Rock im Park" (Archivbild)
Quelle: dpa

Die Planer hatten bis zuletzt an den Vorbereitungen für "Rock am Ring" und "Rock im Park" gearbeitet. Noch Anfang April hatte es geheißen, die Festivals sollten in diesem Jahr wie geplant stattfinden - da waren längst strenge Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in Kraft getreten. Online übertragene Konzerte ohne Publikum vor Ort seien keine Option, hatte es damals geheißen.

Wacken: Ausverkauft und abgesagt

Auch das Heavy-Metal-Festival "Wacken Open Air" in Schleswig Holstein wird dieses Jahr nicht stattfinden.

Wir stehen vor einer Situation, wie wir sie in 30 Jahren noch nicht erlebt haben.
Holger Hübner, Festival-Mitbegründer
Archiv: Open-Air-Festival "Wacken", aufgenommen am 03.08.2019
Open-Air-Festival "Wacken" (Archivbild)
Quelle: dpa

Was mit den bereits gekauften Tickets für Wacken passiert, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Das gesamte Team habe in den vergangenen Monaten intensiv an dem Festival gearbeitet und sei jetzt sehr enttäuscht.

Mit zuletzt rund 75.000 Besuchern gilt Wacken Open Air als weltweit größtes Heavy-Metal-Festival. Das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein hat nur knapp 2.000 Einwohner.

Ein Mensch im Schutzanzug desinfiziert die Reihen einer Konzerthalle in Taiwan wegen des Coronavirus.

Absage von Großveranstaltungen -
Coronavirus: Kein Konzert, Geld zurück?
 

Ob Fußballspiel, Reise, Konzert oder Messe - wenn etwas wegen Coronavirus abgesagt wird, ist das nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Wer kommt für den Ticketpreis auf?

von Meike Hickmann

Frankfurter Messegesellschaft hält an Herbstterminen fest

Die Frankfurter Messegesellschaft hält an ihren für Herbst geplanten Großveranstaltungen fest. Die bis Ende August geplanten Kongresse, Konzerte und Veranstaltungen würden auf Grundlage der neuen Corona-Vorgaben aber abgesagt, erklärte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag.

Darunter fallen unter anderem Rock-Konzerte in der Festhalle mit Pearl Jam, Kiss, den Toten Hosen und Peter Maffay.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Charles Michel beim EU-Gipfel

EU-Ratschef nach Corona-Gipfel -
"Wir müssen die Ärmel hochkrempeln"
 

Zu Anfang der Pandemie machte in der EU jeder seins. Inzwischen geben sich die 27 Staaten mehr Mühe. Für Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt eine große Sorge.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Corona-Pandemie ab.

Corona-Maßnahmen -
Wie die Parlamente beteiligt wurden
 

Der Ruf nach politischer Mitsprache bei den Corona-Maßnahmen wird lauter. Wie wurden die deutschen Parlamente …

von Florence-Anne Kälble
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.