ZDFheute

Irland verkündet zweiten Corona-Lockdown

Sie sind hier:

Erstes EU-Land - Irland verkündet zweiten Corona-Lockdown

Datum:

Irland geht noch einmal in den Corona-Lockdown. Ministerpräsident Micheal Martin ordnete eine sechswöchige Ausgangssperre an. Schulen und wichtige Gewerbe dürfen geöffnet bleiben.

Sechswöchiger Lockdown in Irland: Bürger dürfen sich nur im Umkreis von 5 Kilometern um ihren Wohnort aufhalten, verkündete Premierminister Martin. Schulen sollen geöffnet bleiben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Als erstes EU-Land kehrt Irland in den Corona-Lockdown zurück. Ministerpräsident Micheal Martin ordnete abermals eine Ausgangssperre für die Bevölkerung an. Schulen und wichtige Gewerbe wie die Baubranche sollen geöffnet bleiben. Die Maßnahme gilt für die nächsten sechs Wochen.

Die Regierung beschloss die Schließung aller nicht notwendigen Geschäfte. Restaurants und Bars dürfen nur noch Außer-Haus-Service anbieten. Und Besucher fremder Haushalte sind in Innenräumen nicht mehr gestattet.

Martin: Menschen sollen zu Hause bleiben

Die Maßnahmen gelten ab Mittwoch um Mitternacht für die kommenden sechs Wochen, bis zum 1. Dezember. Menschen dürfen sich demnach nur noch im Umkreis von fünf Kilometern von ihrem Wohnort bewegen. Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen sollen dennoch offen bleiben. In einer nationalen Fernsehansprache sagte Martin:

Jeder im Land wird gebeten, zu Hause zu bleiben.

Martin begründete die Maßnahme: "Weil wir nicht zulassen können und wollen, dass die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen ein weiteres Opfer dieser Krankheit wird."

Das Luxus-Hotel Ashford Castle im Westen Irlands stand während des Corona-Lockdowns leer. Laura Jamieson und Michael Smith, zwei Angestellte, hatten das Schloss fast drei Monate für sich alleine und haben für Ordnung gesorgt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Corona-Infektionen in Irland: 1.031 Personen in 24 Stunden

Zuletzt erlebte das Land wie viele in Europa einen erneuten Anstieg der Fallzahlen. Am Montag meldeten die Behörden mehr als 1.000 Neuinfektionen. Offiziellen Zahlen zufolge starben in Irland seit Beginn der Pandemie 1.852 Menschen an den Folgen einer Corona-Erkrankung.

Nach Angaben des irischen Gesundheitsministeriums hatten sich zuletzt 1.031 Personen innerhalb von 24 Stunden mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt sind bislang knapp 51.000 Ansteckungen in Irland registriert worden. Das Land hat nur knapp fünf Millionen Einwohner.

Ein Modell eines Körpers mit Organen.

Nachrichten | Panorama -
So kann Corona dem Körper schaden
 

Diese direkten und indirekten Schäden kann das Virus anrichten

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Ein Wintersport-Athlet, der auf das Corona-Virus getestet wird.

Training und Wettkampf -
Der Wintersport in Corona-Zeiten
 

ZDF-Reporter Julius Hilfenhaus bietet einen Einblick in den Trainings- und Wettbewerbsalltag der deutschen …

von Julius Hilfenhaus
Videolänge
4 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.