ZDFheute

Kann Japan ein Vorbild für uns sein?

Sie sind hier:

Kampf gegen Corona-Pandemie - Kann Japan ein Vorbild für uns sein?

Datum:

Kein Lockdown, vergleichsweise wenig Tests, stattdessen "Cluster-Strategie" - Japan vermeldet, es habe die Corona-Krise weitgehend unter Kontrolle. Taugt das Land als Modell?

Menschen mit Atemschutzmasken während der Rushhour in Tokyo, Japan, aufgenommen am 26.05.2020
Ohne Maske geht kaum einer auf die Straße: Rushhour in Tokyo, Japan.
Quelle: Reuters

Was musste sich Japan anfangs nicht alles für Kritik anhören. Das Land lasse viel weniger auf das Coronavirus testen als andere Staaten. Aus Sicht von Kritikern wollte die Regierung so das Ausmaß der Krise herunterspielen, um die Olympischen Spiele im Sommer nicht zu gefährden.

Wie sonst könne es angehen, dass ein Land wie Japan mit so hoher Bevölkerungsdichte und solch hohem Anteil an alten Menschen viel weniger Infektionsfälle und Tote aufweise als andere Staaten? Nun vermeldet Japan, die Krise weitgehend unter Kontrolle gebracht zu haben. Ohne harte Ausgangsbeschränkungen wie in Europa. Taugt Japan als Modell?

Drosten: Japan kann Vorbild sein

Der Virologe Christian Drosten sagt, Deutschland könne sich am Weg der Japaner orientieren, um eine zweite Corona-Welle zu verhindern. Im NDR-Podcast erklärte er:

Japan hat für alle, die das beobachten in den Inzidenzstatistiken, seit langer Zeit eine langsam nach unten kriechende Kurve.
Christian Drosten

Stand Freitag waren in Japan rund 17.000 Infektionen erfasst. Gut 900 Menschen sind der offiziellen Statistik zufolge in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

So funktioniert die Cluster-Strategie

Wie sind diese vergleichsweise niedrigen Zahlen möglich? Japan setzt auf eine Cluster-Strategie: Sobald eine infizierte Person entdeckt wird, werden die Kontakte des Betroffenen analysiert.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder Infektions-Cluster wird auf seinen Ursprung hin verfolgt, sämtliche Personen darin werden als infiziert betrachtet und sofort isoliert. Es wird nicht erst abgewartet, ob ein Test eine Infektion tatsächlich bestätigt.

Erfolg gegen Corona liegt auch an Japans Kultur

Gerade diese Strategie sollte sich Deutschland zum Vorbild nehmen, so Drosten:

Was wir wirklich einüben müssen, ist das frühe Erkennen von Clustern und das sofortige Isolieren der Cluster-Mitglieder.
Christian Drosten

Ein weiterer Erfolgsfaktor Japans liegt in Japans Kultur begründet: Die große Mehrheit der Bevölkerung folgte freiwillig dem Aufruf der Behörden, Orte mit Menschenansammlungen zu meiden. Zudem legen Japaner schon seit jeher extrem hohen Wert auf Hygiene: Mundschutz zu tragen, um andere nicht anzustecken, ist schon lange üblich, genau wie das Verbeugen anstelle des Händeschüttelns.

Japan hatte auch Glück

Doch nicht alles ist vorbildlich in Japan. So beklagen Experten einen Mangel an Fachkräften, die den Verlauf von Infektionskrankheiten verfolgen können. Auch in Krankenhäusern kam es zu Ausbrüchen, das Gesundheitssystem sei zeitweise dem Zusammenbruch nahe gewesen.

Und: Japans Vorgehensweise erweist sich zwar zumindest bisher als erfolgreich, es war aber nicht ohne Risiko. Christian Drosten sagt:

Das ist gut gegangen, hätte vielleicht auch schiefgehen können. Die Datenlage gab es nicht wirklich.
Christian Drosten
Containerterminal in Tokio.

Wirtschaftseinbruch durch Corona -
Auch Japan stürzt in Rezession
 

Die Corona-Krise belastet weltweit Wirtschaft und Handel. Auch die drittgrößte Volkswirtschaft kann sich dem Negativsog nicht entziehen.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Diesen Regionen droht erneut der Lockdown

Obergrenze überschritten -
Corona-Obergrenze: Wo Verschärfungen drohen
 

Ob Corona-Maßnahmen gelockert oder verschärft werden, hängt von der Zahl der Neuinfektionen ab. Eine aktuelle Karte zeigt, ob die Obergrenze in Ihrer Region eingehalten …

von Simon Haas
Pflegerin auf einer Intensivstation bereitet sich vor

Infektionen, Schwerkranke, Tote -
Wie die Corona-Zahlen steigen
 

Fast 15.000 Neuinfektionen an einem Tag. Mehr als 10.000 Corona-Tote seit Pandemie-Beginn. Doppelt so viele …

Check-in-Schalter im Terminal 1 des neuen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER).

Eröffnung des BER -
Von Euphorie keine Spur
 

Für Kleinunternehmer war die Hängepartie am BER ein jahrelanger Kampf um ihre Existenz, nicht alle haben …

von Carsten Behrendt und Sherin Al-Khannak
Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.