ZDFheute

Bürokratie macht Kinder arm

Sie sind hier:

Zu viele Formulare und Ämter - Bürokratie macht Kinder arm

Datum:

Armut ist jung: In Deutschland kommen viele Kinder und Jugendliche zu kurz, schon viel zu lange. Schade, dass wir für diese Erkenntnis das Coronavirus brauchen.

Kommentar: Eva Schmidt zur Kinderarmut
Kommentar: Eva Schmidt zur Kinderarmut
Quelle: ZDF/dpa

Kein Unterricht, keine Schulspeisung, leere Spielplätze: Kinder und Jugendliche gehören zu den Verlierern der Corona-Krise. Das gesellschaftliche Bedauern darüber ist einhellig. Und leider etwas scheinheilig, denn dass viele Kinder und Jugendliche durchs Raster fallen, ist nicht gerade neu.

Deutschland blickt zurück auf ein Jahrzehnt mit kontinuierlichem Wirtschaftsaufschwung, an der Kinderarmut hat das aber nichts geändert.

Im Gegenteil: Der prozentuale Anteil der Kinder und Jugendlichen in Hartz-IV-Haushalten steigt weiter an. Nicht etwa die Senioren, sondern Kinder unter 18 Jahren und junge Erwachsene unter 25 Jahren sind die in Deutschland am stärksten von Armut betroffene Altersgruppe.

Kinder aus sozial schwachen Familien sind Verlierer der Corona-Krise. Orte wie das Projekt "Sonnenblume" in Bremerhaven, an denen sie lernen und spielen können, waren lange dicht.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Familien stehen vor bürokratischen Monstern

Und der Staat schaut einfach zu? Nein, er verteilt weit mehr als 100 Familienleistungen - vom Kindergeld, Kinderfreibetrag, Kinderzuschlag, Elterngeld bis hin zu den Pauschalen des Bildungs- und Teilhabepakets.

So weit, so schlecht, denn viele dieser Leistungen sind bürokratische Monster. Allein beim Bildungs- und Teilhabepaket bleibt rund ein Drittel der Gesamtausgaben in der Verwaltung hängen. Viele Leistungen müssen gesondert beantragt werden, Eltern haben es also mit unterschiedlichen Behörden und Sachbearbeitern zu tun.

Es gehört nicht viel Phantasie zu der Vorstellung, wie stigmatisierend dieser Behördenmarathon ist.

Kinderarmut liegt seit Jahren in Deutschland auf konstant hohem Niveau. Mindestens jedes fünfte Kind wächst arm auf. Dabei fließen viele Milliarden in die Unterstützung von Familien.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Sozialgeld und Kindergeld werden verrechnet

Danke für nichts: Denn viele Leistungen stehen in Wechselwirkung miteinander - oder wohl eher gegeneinander. Bei Eltern beispielsweise, die Sozialleistungen erhalten, wird das Kindergeld mit dem Sozialgeld verrechnet.

An armen Kindern also geht jede Kindergelderhöhung vorbei. Das Elterngeld dagegen "trifft" vor allem die Besserverdiener.

Das ist symptomatisch, denn von den familienbezogenen Leistungen in Deutschland fließt mehr Geld an die reichsten zehn Prozent der Haushalte als an die ärmsten zehn Prozent. Wer hat, dem wird gegeben.

Arme Eltern stehen pauschal unter Verdacht

Warum nur ist die Unterstützung für Kinder und Jugendliche so kompliziert und ungerecht? Weil arme Eltern pauschal unter Verdacht stehen, das Geld für ihre Kinder zu veruntreuen. Nach dem Motto: Der Schulausflug kann warten, der neue Fernseher ist dringender.

Doch ist da was dran? Nein. Aus einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung geht klar hervor, dass staatliche Geldleistungen für Kinder "durchaus den vorgesehenen Zweck erfüllen".

Was wir brauchen, ist eigentlich ganz einfach: eine Leistung, eine Behörde, ein Antrag.

Mehr finanzielle Direkthilfe und weniger Sachleistung, mehr Eigenverantwortung der Eltern und weniger Gängelung. Eine Kindergrundsicherung, die nicht mit anderen staatlichen Leistungen verrechnet wird, wäre ein guter Anfang.

Eva Schmidt ist Redakteurin und Moderatorin beim 3sat-Wirtschaftsmagazin makro.
Der Autorin auf Twitter folgen
@schmidtteilung

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Eingansbreich eines Altenheims

Pflegebedürftig in Corona-Zeiten -
"Blackbox" Altenheim
 

Ein Corona-Ausbruch im Altenheim, die Angehörigen lange im Unklaren, der Kontakt zu Bewohnern schwierig: Ein Fall aus Mainz zeigt, wie Pflegeheime zur "Blackbox" werden …

von Marcel Burkhardt
Skifahrer fahren im Skigebiet auf der Zugspitze in einem Lift.

Streit unter den Alpenländern -
Keine Skisaison wegen Corona?
 

Bundeskanzlerin Merkel fordert die Regierungschefs in Europa auf, die Skigebiete wegen in der Corona-Krise zu …

Archiv: Wartende Menschen vor einem Supermarkt am 25.04.2020 in Köln

Notbetreuung, Einkaufen, Hotels -
Drei Knackpunkte nach dem Corona-Gipfel
 

Wer kümmert sich in den verlängerten Ferien um die Kinder? Gibt es wieder Schlangen vor dem Supermarkt? Und …

von Kathrin Wolff
Videolänge
1 min
Covid Ausbruch in Monaco

Nachrichten | heute - in Europa -
Ab ins Fürstentum Monaco
 

Viele Franzosen wechseln rasch das Land und nutzen die Gelegenheit in Monaco in Restaurants zu gehen oder gar …

Videolänge
2 min
Ralph Brinkhaus am 26.11.2020 in Berlin

Ralph Brinkhaus -
Merkels neuer Gegenspieler
 

Eine erwartbare Corona-Debatte im Bundestag - doch dann kommt: Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus.

von Florian Neuhann
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.