Sie sind hier:

Durchsetzung der Maskenpflicht - Gewerkschaft: Mehr Macht für Zugbegleiter

Datum:

In Zügen in Deutschland gilt eine Maskenpflicht. Doch nicht jeder hält sich daran. Die Lokführer sehen die Zugbegleiter in einer schwierigen Lage und fordern mehr Rechte für sie.

Zwei Zugbegleiter warten vor einem ICE.
Maskenpflicht für Bahnreisende: Zugbegleiter können wenig ausrichten.
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer verlangt mehr Kompetenzen für die Zugbegleiter, damit sie die Maskenpflicht in Zügen besser durchsetzen können. Die Ausgangsposition sei "schon dadurch schlecht, dass die Pflicht zum Tragen einer Maske nicht Teil der Beförderungsbedingungen ist", sagte Gewerkschaftschef Claus Weselsky der "Süddeutschen Zeitung".

Aus unerfindlichen Gründen könne sich die Bahnspitze nicht dazu durchringen. Dadurch seien den Zugbegleitern "die Hände gebunden".

Zugbegleiter bisher ohne wirkliche Handhabe

Insgesamt registrierten die Zugbegleiter einen laxeren Umgang mit dem Mund-Nasen-Schutz - neben "vielen vernünftigen Fahrgästen, die ihre Maske tragen", sagte Weselsky. Die aber verlangten von den Zugbegleitern, die Maskenpflicht auch bei allen anderen durchzusetzen. Der GDL-Vorsitzende kritisierte:

Unsere Leute geraten da gerade zwischen alle Fronten.
Claus Weselsky, GDL-Vorsitzender

Letztlich wachse damit auch für die Zugbegleiter das Infektionsrisiko. "Ich sehe aber nicht, dass sich das Management da schützend vor die Mitarbeiter stellt."

Die Bahn will die Einhaltung der Maskenpflicht notfalls mit Verweisen durchsetzen. Bei Fahrgästen, die sich hartnäckig weigern, sind solche Verweise nach Angaben des Konzerns bereits möglich. Weigerten sich Fahrgäste nach wiederholter Aufforderung, die Maske aufzusetzen, werde der Fahrgast am nächsten Halt aus dem Zug gebeten, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums - gegebenenfalls komme die Bundespolizei hinzu und zeige Verstöße auch an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.