ZDFheute

Montgomery kritisiert Maskenpflicht

Sie sind hier:

Weltärztepräsident - Montgomery kritisiert Maskenpflicht

Datum:

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die beschlossene Maskenpflicht im Kampf gegen das Coronavirus heftig kritisiert.

Frank Ulrich Montgomery
Frank Ulrich Montgomery äußert heftige Kritik an den Beschlüssen der Länder zur Maskenpflicht. (Archivbild)
Quelle: imago

Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die ab kommender Woche in ganz Deutschland im Kampf gegen das Coronavirus geltende Maskenpflicht scharf kritisiert. Er trage zwar selber "aus Höflichkeit und Solidarität" eine Maske, halte aber eine gesetzliche Pflicht für "falsch", sagte Montgomery der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Weltärztepräsident: Masken können sogar gefährlich werden

Wer eine Maske trage, werde durch ein trügerisches Sicherheitsgefühl dazu verleitet, den "allein entscheidenden Mindestabstand" zu vergessen. Auch könnten die Masken bei unsachgemäßen Gebrauch gefährlich werden, warnte der Vorsitzende des Weltärztebundes. Im Stoff konzentriere sich das Virus, beim Abnehmen werde die Gesichtshaut berührt, schneller sei eine Infektion kaum möglich.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Montgomery: Schals und Tücher sind nicht ausreichend

Ab Montag ist bundesweit das Tragen von Atemschutzmasken in Teilen der Öffentlichkeit Pflicht. Am Mittwoch hatten auch Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und das Saarland entsprechende Regelungen angekündigt. Die übrigen zehn Bundesländer hatten schon zuvor solche Regelungen beschlossen oder verkündet.

Medizinische Schutzkleidung und Masken sind in Großbritannien immer noch knapp. Immer mehr Ärzte und Schwestern berichten von Sorgen um ihre Unversehrtheit während sie sich um Corona-Patienten kümmern.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Montgomery kritisierte auch, dass Landesregierungen das Tragen einfacher Masken wie auch die Verwendung von Schals oder Tüchern für den Atemschutz als ausreichend bezeichnen. Eine Pflicht zum Tragen von Schals oder Tüchern vor dem Gesicht sei "lächerlich". Er hob zugleich hervor, dass "echt wirksame Masken" derzeit noch für das medizinische Personal, Pflegekräfte und unmittelbar Gefährdete gebraucht würden.

Weltärztepräsident fragt: "Aber was will man gegen den Überbietungswettbewerb föderaler Landespolitiker mit rationalen Argumenten tun?"

Maskenpflicht bundesweit -
Wer muss wann und wo eine Maske tragen?
 

Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen führen jetzt alle Bundesländer eine Maskenpflicht ein. Auch Bremen kündigte das jetzt an. Eine Übersicht, was wo zu beachten ist.

von Katrin Meyer
Videolänge:
7 min

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Eine Forscherin testet Blutproben auf Corona-Antikörper, Stuttgart, 18.06.2020.

Neue Antikörper-Studie -
Was kann eine passive Corona-Impfung bringen?
 

Forschende wollen eine passive Corona-Impfung entwickeln. Sie könnte sofortigen Schutz bieten, doch dieser würde nicht sehr lange anhalten. Ein Überblick.

von Julia Klaus
Corona-Lage in Deutschland

Nachrichten | heute - in Deutschland -
Corona-Lage in Deutschland
 

In den letzten Wochen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen stetig an. Es gibt immer mehr Hotspots wie …

Videolänge:
2 min
Menschen in Seoul, Südkorea, laufen über die Straße. Alle tragen eine Maske.

Auslandssemester trotz Corona -
Leben wie in einer "Parallelwelt"
 

Von Quarantäne und Masken bis hin zu Kulturschocks im Supermarkt und bei der Begrüßung: Drei Studierende …

von Caroline Leicht
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.