ZDFheute

New York weitet Maßnahmen aus

Sie sind hier:

Corona-Krise in US-Bundesstaat - New York weitet Maßnahmen aus

Datum:

Im US-Bundesstaat New York sind bislang mehr als 10.350 Infektionen mit dem neuen Coronavirus bekannt. Der Gouverneur kündigt neue Maßnahmen an.

Der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo.
Der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo.
Quelle: John Minchillo/AP/dpa

In der Coronavirus-Krise hat der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo weitere Notmaßnahmen angekündigt. Die Behörden würden die medizinische Versorgung in dem US-Bundesstaat stark aufstocken, sagte Cuomo. So sollten unter anderem bis zu 75.000 zusätzliche Krankenhausbetten bereitgestellt werden.

Der Staat New York führe in den USA die meisten Coronavirustests durch, so Cuomo. Das erkläre auch die hohe Zahl der registrierten Infektionen in New York. Die Zahl der Ansteckungen ist dort auf über 10.350 Fälle angestiegen.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Liveblog:

Ärzte und Krankenschwestern am 22.04.2020 in einem Krankenhaus in Barcelona

Corona aktuell -
Wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft
 

Verschärfe Maßnahmen, Suche nach dem Impfstoff, milliardenschwere Wirtschaftshilfen - verfolgen Sie alle Entwicklungen zum Coronavirus in Deutschland und weltweit im Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.