ZDFheute

Was hilft viel, was tut besonders weh?

Sie sind hier:

Corona-Maßnahmen - Was hilft viel, was tut besonders weh?

Datum:

Wo ist das Corona-Ansteckungsrisiko besonders hoch? Wo sind Einschränkungen am teuersten, wo für die Gesellschaft am schmerzhaftesten? Niedersachsen hat eine Analyse erstellt.

Mädchen mit Laufrad vor einem abgesperrten Spielplatz
Geschlossene Spielplätze - ein geringer wirtschaftlicher, aber großer gesellschaftlicher Schaden nach der Analyse Niedersachsens.
Quelle: dpa

In Kitas, Grundschulen und Fitnesscentern ist das Risiko, sich mit Corona zu infizieren, hoch, bei privaten Veranstaltungen sogar sehr hoch. Zu diesem Schluss kommt die Landesregierung in Niedersachsen. Doch was bedeuten das für Schließungen und Verbote? Welcher Schaden für die Wirtschaft und für die Gesellschaft steht dem gegnüber? "Fachleute aus mehreren Ressorts" in Hannover haben diese Bewertung erstellt:

Niedersachsen will die Corona-Auflagen deshalb nach dem Prinzip lockern: strikte und anhaltende Auflagen für die Bereiche des Alltags, von denen die Staatskanzlei in Hannover große Auswirkungen auf die Corona-Ausbreitung erwartet. Und über mehrere Wochen getaktete Öffnungen dort, wo der Infektionsschutz nicht in einem angemessenen Verhältnis zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schaden steht.

Auf Basis der Einstufung müssen diese Bereiche in Niedersachsen mit den längsten Schließungen rechnen:

  1. Bars, Kneipen und Diskotheken bleiben auf unbestimmte Zeit bis über Ende Mai hinaus geschlossen.
  2. Alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bleiben auf unbestimmte Zeit verboten.
  3. Der Regelbetrieb in Kindertagesstätten soll erst ab August wieder aufgenommen werden, davor soll eine langsam ausgebaute Notbetreuung einspringen.
  4. Das Sommersemester an Hochschulen soll vollständig in digitaler Form ablaufen.
  5. Sauna- und Wellnessanbieter wie auch Indoor-Spielanlagen und andere Indoor-Freizeit-/Kultureinrichtungen dürfen frühestens in der letzten der fünf Stufen wieder öffnen.


Weitere Details zu den Auswirkungen des Stufenplans auf andere Aspekte des Alltags finden Sie auf der Webseite der Staatskanzlei.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Jens Spahn am 21.10.2020 in Berlin

Mit Corona infiziert -
Gesundheitsminister Spahn positiv getestet
 

Bundesgesundheitsminister Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Bislang habe er Erkältungssymptome, sagte ein Sprecher. Das Kabinett muss nicht gesammelt in …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.