ZDFheute

Polizeikontrollen in Mecklenburg-Vorpommern

Sie sind hier:

Verbote werden meist eingehalten - Polizeikontrollen in Mecklenburg-Vorpommern

Datum:

In Mecklenburg-Vorpommern hat die Polizei am Osterwochenende verstärkt Kontakt- und Einreiseverbote kontrolliert. Dabei sind mehr als 1.000 Personen des Landes verwiesen worden.

Archiv, Mecklenburg-Vorpommern, Stralsund: Polizeibeamte kontrollieren die Zufahrt zur Insel Rügen.
Die Oster-Bilanz der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern: knapp 200 Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz
Quelle: DPA

Statt touristischem Saison-Auftakt hat Mecklenburg-Vorpommern sich über Ostern abgeriegelt. Knapp 30 Polizeikontrollen waren im Land stationiert. Nur Einheimische durften Ausflüge zu den touristischen Hotspots machen – wie zum Beispiel nach Warnemünde.

Strandspaziergang: bis zu 2.000 Euro Strafe

Der Fahrer eines silbernen Kleinwagens mit Kennzeichen aus Wilhelmshaven war aufgefallen. Er hatte einen Freund in Rostock besucht. Beide wollten das Wetter genießen: "Wir möchten zum Strand, nur einfach so, spazieren, Luft atmen", sagten die Männer.

Aber für die Beamten war der Fall klar: "Sie kriegen jetzt einen Platzverweis für das Land Mecklenburg-Vorpommern." Den Fahrer mussten sie sofort zurückschicken. Sein Osterausflug an die Küste kann ihn bis zu 2.000 Euro kosten.

10.000 Fahrzeuge am Osterwochenende kontrolliert

Insgesamt 10.000 Mal winkten die Beamten am Osterwochenende Autos raus. Die meisten Überprüften wohnen im Land und sind mit ihrem Dienstwagen unterwegs gewesen. Für die Kontrolle hatten sie Verständnis: "Finde ich in Ordnung, war ja auch ein freundliches Gespräch gerade", sagte Johannes Bruhns.

Das Osterfest stand dieses Jahr unter dem Einfluss des Coronavirus – Polizei und Ordnungsämter überwachten die Einhaltung der Corona-Regeln. So haben in Bayern und Mecklenburg-Vorpommern.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Karsten Mühlbradt fand, das "teilweise schon ok, die Anwohner sollten aber ein Schild bekommen, dass man durchfahren kann". Und Uwe Kleinhans war ebenfalls für die Kontrollen: "Es steht ja alles in den Zeitungen, in den ganzen Medien."

Wer dann trotzdem fährt, ist selber schuld.
Uwe Kleinhans, Anwohner

Einige Verstöße gegen das Kontaktverbot wegen des Coronavirus

Landesweit haben die Beamten knapp 220 Ordnungswidrigkeiten und Strafanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen. Zahlreiche Hinweise hatte die Polizei von Bürgern bekommen – vor allem wegen der Kontaktbeschränkungen. Diese sind nicht immer zutreffend gewesen.

Auch auf Streife haben die Beamten Verstöße festgestellt. Oft sind sie auf größere Gruppen in Gartenanlagen, auf Spiel- und Sportplätzen oder in Wohnungen getroffen. Außerdem hätten sich in einigen Supermärkten Kunden geweigert, einen Einkaufswagen zu benutzen, so die Polizei.

Ordnungsamt mit Drohne

Auf Rügen prüfte das Ordnungsamt unwegsame Strand- oder Waldabschnitte. Eigentlich nutzen die Beamten die Drohne, um abgebrochene Küstenbereiche zu kontrollieren. In der Corona-Krise wollen sie so auch feststellen, ob größere Gruppen gegen die Kontaktbeschränkungen verstoßen.

Archiv, Mecklenburg-Vorpommern, Binz: Menschenleer ist die Seebruecke im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen (Luftaufnahme mit einer Drohne).
Die Seebrücke im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern ist am Karsamstag menschenleer. (Luftaufnahme mit einer Drohne)
Quelle: DPA

"An der Steilküste ist es sehr gefährlich, normalerweise wäre hier Betrieb - voll teilweise", sagte Dieter Teetz vom Ordnungsamt Mönchgut-Granitz. Aber nicht an diesem Osterwochenende. Mecklenburg-Vorpommerns Strände und die Küste waren so menschenleer wie selten.

Die Forschungsgemeinschaft Leopoldina hat mit ihre Empfehlung zur Lockerung der Corona-Beschränkungen bei vielen Menschen große Hoffnungen geweckt. Morgen berät Kanzlerin Merkel darüber mit den Ministerpräsidenten der Länder.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Auch Dank für Polizisten

Allein in den östlichen Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen waren bei den Kontrollen pro Tag im Schnitt 150 Beamte im Einsatz – die Polizisten mussten Sonderschichten einlegen. In Wolgast vor Usedom bekamen sie als Dankeschön von den Anwohnern schokoladige Ostergrüße.

Das ist eine nette Geste, für die Arbeit, die wir hier machen. Freuen wir uns.
Polizei Wolgast vor Usedom

Nach vierwöchiger Schließung dürfen in Österreich nun wieder zahlreiche Geschäfte öffnen. Von dieser Lockerung der Corona-Maßnahmen profitieren kleine Läden, Bau- und Gartenmärkte.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Innenminister zieht positive Bilanz

"Es war insofern ein relativ einfaches Arbeiten, weil die Maßnahmen, die die Landesregierung und auch die Bundesregierung beschlossen haben, von der Bevölkerung grundsätzlich eingehalten worden ist", sagte Lorenz Caffier (CDU), Innenminister des Landes Mecklenburg- Vorpommern, nach den Osterfeiertagen. Deshalb will die Landesregierung in den kommenden Tagen auch über eine schrittweise Lockerung der Kontaktbeschränkungen beraten.

Im Überblick:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Die Welle brechen – wie weit fährt Deutschland runter?

Talkshow "maybrit illner" -
"Nur blöde Wege aus dieser Pandemie"
 

Virologin Brinkmann wirbt bei "maybrit illner" um Verständnis für die aktuellen Maßnahmen. Außerdem Thema: die Corona-Kontrollen im Privatbereich – und Denunziantentum.

von Florence-Anne Kälble
Videolänge:
3 min
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt im Bundestag eine Regierungserklärung zur Bewältigung der Corona-Pandemie ab.

Corona-Maßnahmen -
Wie die Parlamente beteiligt wurden
 

Der Ruf nach politischer Mitsprache bei den Corona-Maßnahmen wird lauter. Wie wurden die deutschen Parlamente …

von Florence-Anne Kälble
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.