ZDFheute

Mit einer Patientenverfügung absichern

Sie sind hier:

Vorsorge in Corona-Zeiten - Mit einer Patientenverfügung absichern

Datum:

In der Corona-Krise denken Menschen über den Ernstfall nach. Welche Behandlung will ich, welche nicht? Fünf Fragen und Antworten zu Patientenverfügung und Palliativmedizin.

Hospiz-Begleiter dürfen vielerorts ihre Patienten nicht mehr besuchen, um sie in den letzten Lebensstunden zu begleiten. Besonders betroffen sind Menschen die keine Angehörigen mehr haben.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Sollte man eine Patientenverfügung haben?

Ob Corona oder nicht – jeder sollte eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht haben, sagt der Anästhesist und Palliativmediziner Matthias Thöns. Denn wenn man sie braucht, sei es oft zu spät, sie zu verfassen.

Im Fall einer Covid-19-Erkrankung sollte man sich fragen, ob, wie und wie lange man beatmet werden will. Eine invasive Beatmung kann sehr leidvoll sein und dauert bei Covid-19 in der Regel zwei bis drei Wochen.

Internationale Erfahrungen der letzten Wochen zeigen, dass alte vorerkrankte Menschen diese Therapie häufig nicht überleben oder anschließend mit Folgeschäden an Hirn und Lunge leben müssen. In Deutschland sind laut Robert-Koch-Institut mehr als 85 Prozent aller Menschen, die am Corona-Virus bislang gestorben sind, 70 Jahre oder älter.

Weitere Daten und Fakten zum Coronavirus finden Sie hier:

Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer

Wo finde ich Infos zum Verfassen einer Patientenverfügung?

Umfassende Informationen geben das Bundesjustizministerium, die Bundesärztekammer u.a. mit Textbausteinen und Hintergrundinformationen. Einen Rechtsanwalt oder Notar kann man zu Rate ziehen, muss man aber nicht.

Soll man seine Patientenverfügung jetzt stets bei sich tragen?

Ja, vor allem, wer positiv auf das Corona-Virus getestet und in Quarantäne ist, sagen sowohl der Palliativmediziner Thöns als auch die Familienrechtlerin Margarete Fabricius-Brand. Wer sich konkret auf eine gewünschte oder unerwünschte Behandlung von Covid-19 beziehen will, kann seine Verfügung handschriftlich ergänzen und mit Datum und Unterschrift versehen. Wer bislang keine Verfügung hat kann auf ein Ampelsystem zurückgreifen, das die Deutsche Palliativstiftung entwickelt hat.

Archiv: Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske.

Symptome, Schutz und Ausbreitung -
Was Sie zum Coronavirus wissen müssen
 

Wie kann man sich gegen das Coronavirus schützen? Was sind die Covid-19-Symptome? Was müssen Arbeitnehmer beachten? Hier bekommen Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Ersticken Menschen, die künstliche Beatmung ablehnen qualvoll?

Nein, jeder Mensch in Deutschland hat seit 2007 das Recht auf palliativmedizinische Versorgung. Bei einer palliativmedizinischen Behandlung zu Hause oder im Altenheim werden Atemnot und Schmerzen der schwerstkranken und sterbenden Menschen mit Medikamenten (zum Beispiel Morphine) gelindert.

Der Palliativmediziner Thöns ist zuversichtlich, dass auch in der Corona-Pandemie die Palliativnetze und die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) gut vorbereitet sind und ausreichend Medikamente haben.

Wo finde ich palliative medizinische Versorgung?

Über Informationen einer Palliativversorgung zu Hause oder im Heim, informieren der Hausarzt oder die jeweilige Krankenkasse der Patienten. Dabei ist es gleich, ob man gesetzlich oder privat versichert ist.

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Der Öffentliche Gesundheitsdienst soll gestärkt werden.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr -
Belastung der Gesundheitsämter steigt
 

Gesundheitsämter stoßen wegen der steigenden Corona-Zahlen an ihre Grenzen. Sie könnten nicht in jedem Fall …

von David Sauer
Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.