ZDFheute

Viele neue Corona-Fälle in Dithmarschen

Sie sind hier:

Schleswig-Holstein - Viele neue Corona-Fälle in Dithmarschen

Datum:

In Schleswig-Holstein macht der Kreis Dithmarschen Corona-Sorgen. Dort ist die Zahl der Neuinfektionen zuletzt stark gestiegen. Es sind vor allem Urlaubs-Rückkehrer.

Der Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein droht, zum neuen Corona-Hotspot zu werden. Vor allem durch Urlaubs-Rückkehrer sind die Infektionszahlen dort stark gestiegen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein könnte bei weiter deutlich steigenden Corona-Zahlen zum Risikogebiet werden. Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage ist auf 44 gestiegen, wie ein Sprecher des Landkreises am Mittwochabend mitteilte. Weitere Tests stehen noch aus. Der Kreis will am Donnerstag informieren, wie die weitere Verbreitung des Virus innerhalb der Stadt Heide verhindert werden soll.

Familien mit engem Kontakt betroffen

Der Sprecher hatte am Nachmittag mitgeteilt, dass es sich bei zuvor bekanntgewordenen 33 Corona-Infizierten vor allem um Rückkehrer von Reisen auf den West-Balkan und nach Skandinavien handele. Weitere Ansteckungen habe es in den Familien gegeben. Der überwiegende Teil entfalle auf mehrere Familien aus Dithmarschen, die engen Kontakt pflegten.

Am Abend teilte der Sprecher mit: "Neben weiteren Positivfällen aus der Testreihe im Zuge des Ausbruchsgeschehens in Heide haben sich unabhängig davon auch in anderen Teilen des Kreises Neuinfektionen ereignet. Auch für Heide stehen noch weitere Testungen an."

Alle Zahlen und Grafiken zum Coronavirus

Covid-19 -
Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus
 

Wie breitet sich das Coronavirus aus? Infografiken, Zahlen und Daten zur Entwicklung von Covid-19 in Deutschland und weltweit - immer aktuell.

von Simon Haas, Robert Meyer

Über 133.000 Menschen leben im Kreis Dithmarschen

Im Kreis Dithmarschen leben nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) 133.210 Menschen. Rein rechnerisch müsste es innerhalb von sieben Tagen mehr als 66,5 Neuinfizierungen in dem Kreis geben, damit er zum Risikogebiet erklärt werden könnte. Maßgeblich dafür ist im Regelfall, ob in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt mehr als 50 Personen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage positiv auf das Coronavirus getestet worden sind.

Nachrichten | heute -
Bayern: Corona-Teststationen an Autobahnen
 

Weil Reiserückkehrer das Coronavirus wieder ins Land bringen könnten, will Bayern nun auch an Grenzübergängen, Bahnhöfen und Autobahnen kostenlos Teststationen einrichten.

von Sibylle Bassler
Videolänge:
2 min

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach.

Reaktionen auf Corona-Beschlüsse -
"Sieg der Vernunft" oder zu kurz gedacht?
 

SPD-Poliker Karl Lauterbach lobt die Corona-Beschlüsse als "Meilenstein". Virologe Hendrik Streeck widerspricht. Er greift Lauterbach an - und fordert langfristige …

von Nils Hagemann
Videolänge:
1 min
Kommentar: Wulf Schmiese zu den neunen Corona-Maßnahmen

Kommentar zu Corona-Maßnahmen -
Gewagter Sprung ins Nichts
 

Der Winter wird hart. Hunderttausende könnten ihren Job verlieren, ihre Lebensgrundlage. Zu hoffen ist, dass …

von Wulf Schmiese
Videolänge:
1 min
Geschlossenes Restaurant in Berlin am 11.10.2020

Teil-Lockdown im November -
Das sind die neuen Corona-Regeln
 

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen. Er gilt ab Montag, …

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.