ZDFheute

Sommer, Sonne, Lockerungen - Risiko?

Sie sind hier:

Coronavirus-Pandemie - Sommer, Sonne, Lockerungen - Risiko?

Datum:

Ein Tag im Freibad, ein Ausflug ans Meer, vielleicht eine Auslandsreise: Das könnte in diesem Sommer trotz Corona möglich sein. Doch: Jede Lockerung bleibt ein Spiel mit dem Feuer.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Die Sommerferien nahen und so hoffen viele auf größtmögliche Normalität. Doch die Situation könnte kippen. Wenn viele Menschen aufeinandertreffen, die normalerweise keinen Kontakt miteinander haben, müsse ein erneutes exponentielles Wachstum der Infektionszahlen befürchtet werden.

Das sagt der Arzt und Gesundheitsforscher Max Geraedts von der Universität Marburg der Deutschen Presse-Agentur. Aktuell sähen die Infektionszahlen zwar gut aus. Wenn Menschen wieder vielerorts eng zusammenkämen, könnte das dennoch ausreichen, "um wieder einen starken Anstieg loszutreten".

Tourismusbranche profitiert von den Lockerungen

Auch die deutsche Tourismusbranche profitiert von den Lockerungen der Corona-Maßnahmen: Hotels und Ferienwohnungen dürfen wieder Gäste empfangen - je nach Bundesland unter entsprechenden Auflagen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

Außenminister Heiko Maas (SPD) zeigte sich nach Videokonferenzen mit den Nachbar- und Urlaubsländern der Deutschen in der vergangenen Woche außerdem zuversichtlich, dass die weltweite Reisewarnung nach dem 14. Juni zumindest für die Europäische Union aufgehoben werden kann. Doch:

Welche Risiken bergen Reisen in Corona-Zeiten?

Pauschal lasse sich diese Frage nicht beantworten, sagt Geraedts. "Wenn Sie alleine am Strand rumlaufen - egal wo in der Welt - dann ist das natürlich egal, das können Sie ruhig machen", meint er. "Aber wenn Sie dann abends in einer Bar mit vielen Menschen zusammenkommen, kann es unangenehm werden."

Wer sich für eine Auslandsreise entscheide, müsse sich außerdem bewusst sein, dass er im Ernstfall unter Umständen nicht mit derselben medizinischen Versorgung wie in Deutschland rechnen könne, erklärt der Forscher. In solchen Ländern könne man als Reisender außerdem unter Umständen die einheimische Bevölkerung in Gefahr bringen, wenn diese bereits Probleme habe, ausreichend medizinisch versorgt zu werden.

Geraedts erinnert an die Möglichkeit, dass sich ein Infizierter bei Reiseantritt noch völlig gesund fühlen und trotzdem schon ansteckend sein kann:

Die Gefahr, dass Sie das Virus beim Reisen irgendwo mit hin nehmen, ist immer gegeben.
Max Geraedts, Arzt und Gesundheitsforscher

Virus könnte sich in Urlaubszeit flächendeckend ausbreiten

Debatte über Reiselockerungen -
Urlaub "mit Vorsicht" oder Urlaub "dahoam"?
 

Sommersaison trotz Corona? Außenminister Maas hofft auf Grenzöffnungen in Europa ab Mitte Juni - doch für Spanien wäre dies zu früh. Bayern will dagegen "Urlaub daheim" fördern.

Videolänge:
1 min

Die bevorstehende Urlaubszeit berge zudem das Risiko, dass sich das Virus flächendeckender ausbreite, erklärt Geraedts - also auch an Orte, die bislang verhältnismäßig verschont geblieben sind. Anfang des Jahres waren viele Ausbrüche noch recht klar an einzelnen Orten zu lokalisieren gewesen, beispielsweise im Skiort Ischgl.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Mund-Nasen-Bedeckung. Symbolbild

Corona-Maßnahmen der Länder -
Feiern, Reisen, Schule: Was jetzt wo gilt
 

Die Corona-Regeln sind Ländersache. Viele werden mit steigenden Fallzahlen wieder verschärft. Wie sieht es in Ihrem Bundesland aus? Was ist erlaubt? Was verboten? Ein …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.