ZDFheute

So stehen die Chancen auf den Sommerurlaub

Sie sind hier:

Österreich weckt Hoffnungen - So stehen die Chancen auf den Sommerurlaub

Datum:

Wandern in den Bergen, Badeurlaub am Mittelmeer, Paris erkunden? Viele fragen sich derzeit, ob sie ihre Sommerreise buchen können. Ein Überblick zu den beliebten Reisezielen.

Archiv: Eine Frau sitzt München auf ihrem Balkon und liest Zeitung zwischen blühenden Pflanzen.
Den Sommerurlaub werden wohl deutlich mehr Menschen auf Balkonien verbringen als in den vergangenen Jahren.
Quelle: DPA

Wohin in diesem Sommer? Österreichs Tourismusministerin hat heute ein Fünkchen Hoffnung auf einen Sommerurlaub in dem Nachbarland gemacht. Was aber dort und in anderen Ländern möglich sein wird, steht derzeit wegen der Corona-Pandemie noch in den Sternen.

"Solange es Ausgangssperren gibt in vielen Ländern, wird dort auch kein Urlaub zu machen sein", sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), fügte aber hinzu: "Wir werden das von Woche zu Woche entscheiden."

Maas ist derjenige, der den Hebel in der Hand hat, um das Startsignal für den Sommerurlaub im Ausland zu geben. Er hatte Mitte März für alle Länder dieser Welt eine Reisewarnung für Touristen ausgegeben. Für eine Aufhebung müsste eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein:

  • Touristische Reisen innerhalb Deutschlands müssten wieder ermöglicht werden.
  • Die Grenzen müssten wieder für den Reiseverkehr geöffnet, Flugverbindungen wieder aufgenommen werden. Dafür wünscht sich Maas eine europäische Abstimmung.
  • Es muss sicher sein, dass Auslandsreisende auch ohne Probleme wieder zurückkommen können.

Beliebte Reiseziele: Die Aussichten sind düster

Letztlich hängt alles davon ab, wie sich die Situation in den Hauptreisezielen entwickelt, die zum Teil zu den am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Ländern gehören.

Österreich: Viele Deutsche schauen auf die Entwicklungen in Österreich, einem ihrer Lieblingsziele. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger deutete Gesprächsbereitschaft an. "Die Einschränkung der Reisefreiheit wird uns in den nächsten Monaten noch erhalten bleiben", sagte die ÖVP-Politikerin der Zeitung "Die Presse".

"Wenn Länder aber auch auf einem sehr guten und positiven Weg sind, wie beispielsweise Deutschland, dann gibt es durchaus auch die Möglichkeit, dass man sich bilateral einigt." Köstinger warnte aber auch: "Es gibt keinen Stichtag, es könnte ja zu weiteren Wellen der Infektion kommen." Es lasse sich nur schwer abschätzen, wie sich die nächsten Monate entwickeln. Aber man plane "durchaus auch, dass es im Sommer Ferientourismus geben wird".

Was bedeutet das Coronavirus für unsere Sommerreisen? Thomas Bareiß, der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, im Gespräch:

Was bedeutet das Coronavirus für unsere Sommerreisen? Thomas Bareiß, der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung beantwortet unsere Fragen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Italien: Der Tourismus ist der am heftigsten von der Krise getroffene Geschäftszweig in Italien. Daher blühen allerlei kuriose Ideen, wie man einen sichereren Strandaufenthalt garantieren könnte. Es wird über Zulassungsbeschränkungen an Stränden genauso diskutiert wie über Desinfektionsmittel an Sonnenliegen oder Maskenpflicht beim Sonnen.

Frankreich: Die Tourismusindustrie geht davon aus, dass in diesem Sommer Millionen ausländischer Touristen fernbleiben. Gesundheitsminister Olivier Véran betonte, dass während und auch nach einer Pandemie nicht die richtige Zeit für große internationale Mobilität sei. Die Regierung riet zuletzt davon ab, aktuell eine Reise zu buchen, weil die Situation noch zu unsicher sei.

Spanien: Der Tourismus werde in Spanien nicht vor Jahresende in Gang kommen, warnte die Regierung in Madrid. Das Land werde die touristischen Aktivitäten erst dann wieder aufnehmen, wenn es "Garantien für außerordentlich sichere Bedingungen" gebe.

Türkei: Aus der Türkei kommen zuversichtliche Töne. Europa sei schon wieder auf dem Weg zur Besserung, sodass Gäste noch im Juni langsam wieder mit dem Reisen beginnen könnten, sagt Osman Ayik von der Türkischen Hotelföderation.

Reiseveranstalter geben Sommer noch nicht verloren

Auch große Veranstalter in Deutschland geben die bis Oktober laufende Sommereisesaison noch nicht verloren - das gilt auch für das wichtige Auslandsgeschäft. "Wir gehen davon aus, dass wir im Hochsommer wieder Gäste in verschiedene Urlaubsziele fliegen werden", verkündet ein Sprecher des Branchenprimus Tui.

Auch beim Reisekonzern FTI ist man davon überzeugt, "dass die Deutschen nach der langen Zeit zuhause sicher so schnell wie möglich wieder verreisen wollen, vielleicht sogar mehr denn je".

Ein Computermodell des Coronavirus

Nachrichten | In eigener Sache -
Jetzt das ZDFheute Update abonnieren
 

Sie wollen morgens und abends ein praktisches Update zur aktuellen Lage? Dann abonnieren Sie unser ZDFheute Update.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gestapelte Stühle und Tische eines Restaurants in der Fußgängerzone in München am 05.04.2020.

Lockdown im November -
Gastronomie: Zwischen Verständnis und Wut
 

Restaurants sind keine Orte, an denen sich besonders viele Menschen mit dem Coronavirus infizieren. Trotzdem müssen sie erneut komplett schließen. Das führt auch zu Wut.

Geschlossenes Restaurant in Berlin am 11.10.2020

Teil-Lockdown im November -
Das sind die neuen Corona-Regeln
 

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen. Er gilt ab Montag, …

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.