Sie sind hier:

Remdesivir, Steorid, Antikörper - Trumps Behandlung: "Recht experimentell"

Datum:

Remdesivir, Steroide, Vitamine, Hormone, Antikörper: Die Substanzen-Liste von Trumps Behandlung ist lang. Seine Therapie gilt als experimentell. Wie sicher und effektiv ist sie?

Der mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident ist nach drei Tagen im Krankhaus wieder im Weißen Haus. Nach Aussage seiner Ärzte ist er aber noch nicht über dem Berg.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Donald Trump ballt die Faust, demonstriert Stärke und Unverwundbarkeit. Nach nur drei Tagen im Krankenhaus kehrt der mit dem Coronavirus infizierte US-Präsident ins Weiße Haus zurück.

US-Präsident Trump hat sich mit Corona infiziert. Lange spielte er die Gefahren der Pandemie herunter. Was seine Infektion für die Wahl in knapp einem Monat bedeutet, ist noch unklar.

Beitragslänge:
15 min
Datum:

Trumps rätselhafte Corona-Behandlung

Trump scheint eine Sonderbehandlung bekommen zu haben. Im Krankenhaus wurde dem US-Präsident ein experimenteller Mix aus diversen Medikamenten verabreicht.

Medikamente, deren Sicherheit und Wirkung bei Covid-19 in Teilen noch gar nicht bestätigt sind. Neben Remdesivir habe Trump das Steroid Dexamethason sowie einen Antikörper-Cocktail bekommen.

Peter Kremsner, Professor am Institut für Tropenmedizin am Universitätsklinikum Tübingen, testet dort selbst gerade einen Corona-Impfstoff der deutschen Biotechfirma Curevac. Er zeigt sich skeptisch gegenüber Trumps "Viel hilft viel"-Therapie: "Wir haben keine Hinweise, dass irgendein Medikament spezifisch gegen Covid-19 wirklich sehr gut hilft", sagt Kremsner.

Ich würde selbst, wenn ich erkranken würde, bisher nichts einnehmen. Auch nicht Remdesivir, denn auch wenn es zugelassen ist, hat es eine allenfalls sehr marginale Wirkung mit Nebenwirkungen, die wir noch nicht gut kennen, weil es zu neu ist.
Peter Kremsner, Institut für Tropenmedizin

Trumps Antikörper-Cocktail

Auch einen Antikörper-Cocktail habe Trump erhalten. Seinem Arzt zufolge direkt zu dem Zeitpunkt, als bei ihm die Infektion festgestellt wurde.

Bei dieser Therapieform werden Antikörper künstlich im Labor hergestellt, die dann im Erfolgsfall gezielt gegen das Virus eingesetzt werden können.

US-Präsident Trump ist nach seinem kurzen Krankenhausaufenthalt aufgrund seiner Corona-Infektion zurück im Weißen Haus. Für seine Anhänger eine klare Demonstration seiner Stärke.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Erkrankt ein Patient, bildet sein Körper eine Vielzahl von Antikörpern gegen das Virus. "Wenn Antikörper ganz spezifisch gegen Infektionserreger gerichtet sind, können sie gut wirken, wie man bei der Behandlung von Malaria oder Ebola gut sehen kann. Ob Covid-19 da dazugehört, das müssen wir erst klinisch prüfen", so Kremsner. Er hält diese Therapieform daher für "recht experimentell".

Trump doch kränker?

Laut Trumps Leibarzt Sean Conley wurde dem Präsidenten zudem Dexamethason verabreicht. Dieses Steroid erhöht laut Studien die Überlebensrate von klinischen Covid-19-Patienten.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt das Mittel bei Patienten mit "schwerem oder kritischem" Verlauf. "Das ist nichts Neues, was jetzt hervorsticht. Das ist eine symptomatische Behandlung, die in Ordnung ist, aber was ich so in der Zeitung lese, war ja Herr Trump nicht so krank, dass man ihm das hätte geben müssen. Insofern hätte ich das auch nicht genommen", sagt Kremsner von der Universität Tübingen.

Ein Modell eines Körpers mit Organen.

Nachrichten | Panorama -
So kann Corona dem Körper schaden
 

Diese direkten und indirekten Schäden kann das Virus anrichten

Gibt die Verabreichung des Medikaments vielleicht einen Hinweis darauf, dass der US-Präsident doch kränker war oder ist, als nach außen kommuniziert? "Das kann sein. Vor allem, weil er Remdesivir und Dexamethason bekommen hat, was man nur Schwerkranken verschreibt. Das wäre aber dann sogar kontraproduktiv. Bei einem angeblich milden Krankheitsverlauf ein Kortison zu geben, würde ich definitiv nicht machen."

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.