Sie sind hier:

Weltgesundheitsorganisation - Einmal Covid-19, dann immun? WHO zweifelt

Datum:

Sind Covid-19-Patienten vor einer Zweit-Infektion geschützt? Dafür gibt es bislang keine Beweise, sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Sie warnt vor Ausweisen für Genesene.

WHO warnt vor schnellen Immunitätsausweisen bei Coronavirus
Laut WHO noch nicht geklärt: Wie genau und zuverlässig sind Antikörpertests?
Quelle: dpa

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Staaten davor gewarnt, sich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie auf die Immunität von genesenen Covid-Patienten zu verlassen. Es gebe derzeit keine Hinweise, dass diejenigen, die eine Ansteckung überstanden und Antikörper gebildet hätten, vor einer zweiten Ansteckung geschützt seien, erklärte die WHO an diesem Samstag.

WHO warnt vor "Immunitäts-Ausweisen"

Einige Regierung hätten vorgeschlagen, Personen mit Corona-Antikörpern im Blut "Immunitäts-Ausweise" oder Ungefährlichkeitsbescheinigungen auszustellen, mit denen diese dann wieder ohne Einschränkungen reisen oder arbeiten könnten, so die Organisation:

Diese Praxis könnte tatsächlich das Risiko einer weiteren Ausbreitung erhöhen.
WHO über "Immunitäts-Ausweise"

Chile hatte in der vergangenen Woche angekündigt, genesenen Patienten "Gesundheitpässe" auszustellen und sie wieder zur Arbeit zu schicken.

Tests könnten Ergebnisse verzerren

Auf dem Markt sind verschiedene Antikörpertests. Deren Genauigkeit und Zuverlässigkeit müsse aber weiter geprüft werden, so die WHO. Qualitativ mangelhafte Tests könnten bei Menschen, die infiziert waren, keine Antikörper anzeigen.

Bei Menschen, die nie mit dem neuen Virus Sars-CoV-2 infiziert waren, könnten fälschlicherweise Antikörper nachgewiesen werden. Das liege etwa daran, dass Tests womöglich auf eines der anderen Coronaviren reagieren, die bereits seit längerem bekannt sind und unter anderem die ganz normale Erkältung auslösen.

Die WHO unterstütze Tests, die Aufschluss darüber geben, welcher Prozentsatz der Bevölkerung schon Antikörper gegen das Virus Sars-CoV-2 produziert hat. "Die meisten dieser Tests sind aber nicht darauf ausgelegt festzustellen, ob diese Menschen gegen eine zweite Infektion immun wären", schreibt die WHO.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.