ZDFheute

Neuzugänge meist digital

Sie sind hier:

Deutsche Nationalbibliothek - Neuzugänge meist digital

Datum:

Digitale Medien gehören bei der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig längst zum Alltag. Es wird das gesammelt, was veröffentlicht wird - eben auch Artikel im Netz.

Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.
Lesesaal der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.
Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Ein Großteil der Medien, die in der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) in Leipzig und Frankfurt gesammelt werden, ist mittlerweile digital. Je Standort werden täglich etwa tausend haptische Publikationen zusammengetragen, dazu kommen pro Tag etwa 6.000 elektronische Medien, wie Kathrin Jockel sagte. Sie ist für Digitale Dienste zuständig.

Allerdings werde auch ein einzelner Artikel als bibliografische Einheit gezählt - vergleichbar seien die Zahlen darum nicht. Fest stehe: Die Zahl von elektronischen Medien steigt rasant.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.