Sie sind hier:

Prognose des Wetterdienstes : DWD: 2021 könnte wärmer werden

Datum:

Einer Prognose des DWD zufolge weisen die Ergebnisse von Klimavorhersagen für Deutschland in eine "einheitliche Richtung": Es könnte wärmer werden - um 0,5 bis 1,0 Grad.

Menschen liegen mit Strohhut im Schatten. Symbolbild
Wärmer und trockener könnte es laut einer Prognose des DWD werden.
Quelle: Annette Riedl/dpa

2021 könnte einer Prognose zufolge etwa 0,5 bis 1,0 Grad wärmer werden als im vieljährigen Mittel. Das geht aus einer neuen sogenannten dekadischen Klimavorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervor, die am Freitag in Offenbach veröffentlicht wurde.

Der DWD hat darin für Deutschland, Europa und die Welt neu berechnet, um wie viel Temperatur und Niederschläge in den Jahren 2021 bis 2030 vom vieljährigen Durchschnitt des Zeitraums 1991 bis 2020 abweichen könnten.

Die Ergebnisse dieser Klimavorhersagen weisen dem DWD zufolge, "für Deutschland in einheitliche Richtung". Ein Temperaturplus von 0,5 bis 1,0 Grad wird auch für den Zeitraum 2021 bis 2025 erwartet. "In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts dürfte sich dieser Trend fortsetzen", berichtete der DWD.

DWD erwartet "meist zu trockene Verhältnisse"

Die dekadische Klimavorhersage für den Niederschlag sagt laut DWD "unter dem Strich meist zu trockene Verhältnisse" voraus.

Vor allem in Westdeutschland wird dann ein deutliches Minus bei den Niederschlägen erwartet.
Deutscher Wetterdienst

Die Vorhersagequalität für Niederschläge sei allerdings geringer als die für die Temperatur.

Dekadische Klimavorhersagen sollen demnach eine Lücke zwischen kurzfristigen Prognosen und längerfristigen Klimaprojektionen schließen. Sie richten sich primär an Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik, damit diese Investitionsentscheidungen anpassen können. Als Beispiele nannte der DWD unter anderem Wasserwerke sowie den Bereich der Land- und Forstwirtschaft.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.