Sie sind hier:

Wahre Verbrechen : Die tote Studentin im Park

Datum:

Im Herbst 1989 wird eine Frauenleiche in einem Park gefunden, daneben ein blutverschmierter Stein - aber keine Fußspuren oder Fingerabdrücke. Wie soll man da einen Täter finden?

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Eine Plastikplane, unter der eine Leiche versteckt ist. Ein Paar Damen-Stiefeletten, einige Kleidungsstücke - und ein mit Blut verschmierter schwerer Sandstein: Das alles finden Spaziergänger im Jahr 1989 mitten in Hanau auf einer Grünfläche.

Bild aus der Polizeiakte: Stiefel liegen im Gras
Am Fundort der Leiche werden auch Kleidungsstücke und Schuhe des Opfers sichergestellt.

Ermittler Karl-Heinz Mönch ist über die Brutalität des Verbrechens geschockt. Um es aufzuklären, muss er aber zuerst die unbekannte Leiche identifizieren. Er bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Es melden sich zwei Studentinnen der Zeichenakademie in Hanau.

Bei der Getöteten handelt es sich um die 20-jährige Studentin Sabine S.. Sie stammt nicht aus Hanau, ist erst seit kurzem an der Akademie, deshalb hatte sie niemand als vermisst gemeldet.

Die Tote ist identifiziert

Sabine lebt alleine in einem kleinen Appartement. Bei der Untersuchung ihrer Wohnung fällt auf, dass von ihr mehrere persönliche Gegenstände fehlen: ein Sturmfeuerzeug und drei Schlüssel.

Portraitfoto des Opfers Sabine S. Das Gesicht wurde technisch verfremdet.
Wer hat Sabine S. getötet?

Ermittler Mönch rekonstruiert, was am Tag des Mordes an Sabine passiert sein muss. In einer Unterführung auf dem Weg zur Akademie ist Sabine ihrem Mörder begegnet. Der Unbekannte zerrt sie ins nahe gelegene Gebüsch, missbraucht die junge Frau und erschlägt sie mit einem Stein.

Die Kriminaltechniker finden am Tatort keine Fingerabdrücke, keine Fußspuren, nichts. Kommissar Mönch und sein Team stehen vor einem Rätsel.

Die Auflösung des Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.