Sie sind hier:

Auch Diesel teurer : Benzinpreis auf Jahreshoch

Datum:

Die Preise für Kraftstoff steigen. Das Allzeithoch von 2012 für Benzin könnte bald erreicht sein. Der Dieselpreis ist bereits so hoch wie nie.

Spritpreise
Die Kraftstoffpreise steigen weiter - der Allzeitrekord von 2012 könnte bald erreicht sein.
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Der Benzinpreis hat in der laufenden Woche den vorerst höchsten Stand des Jahres erreicht. Für einen Liter E10 wurden an der Zapfsäule im Bundesdurchschnitt 1,68 Euro fällig, so der ADAC.

Im Vergleich zur Vorwoche entspricht das einem Preiszuwachs von 0,5 Cent. Der Preis für Diesel stieg im gleichen Zeitraum etwas moderater um 0,1 Cent und erreichte im Schnitt 1,565 Euro pro Liter.

Diesel teurer als im Rekordjahr 2012

Der Benzinpreis nähert sich weiter seinem Allzeithoch an: Laut ADAC war der letzte Rekord am 13. September 2012 mit 1,709 Euro erreicht worden.

Überall im Land steigen die Benzinpreise. Deshalb fordern Politiker eine Erhöhung der Pendlerpauschale, Umweltverbände wollen sie dagegen ganz abschaffen.

Beitragslänge:
8 min
Datum:

Der Dieselpreis stieg im Oktober bereits so hoch wie nie. Im Schnitt kostete ein Liter Diesel im Oktober 1,533 Euro, das waren 0,9 Cent mehr als im bisherigen Rekordmonat September 2012. Grund für den hohen Dieselpreis ist demnach auch die steigende Nachfrage nach Heizöl im Winter.

ADAC: Abends Tanken am günstigsten

Für die Entwicklung der Kraftstoffpreise sind der Rohölpreis und der Wechselkurs von Dollar und Euro ausschlaggebend. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Sorte Brent sank im Vergleich zur Vorwoche um über einen Dollar auf rund 84 Dollar. Ein Euro entspricht zurzeit rund 1,16 US-Dollar.

Der ADAC rät Autofahrerinnen und Autofahrern, zwischen 18 und 19 Uhr sowie zwischen 20 und 22 Uhr zu tanken. Dann seien Benzin und Diesel in der Regel am günstigsten.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.