Letzte Reise der Queen: Die Überführung nach Edinburgh

    Letzte Reise der Königin :Sarg der Queen in Edinburgh angekommen

    |

    Heute hat die Queen ihre letzte Reise angetreten: Von Schloss Balmoral aus wurde der Sarg mit ihrem Leichnam nach Edinburgh gebracht, am Dienstag dann nach London.

    Drei Tage nach dem Tod von Queen Elizabeth II. ist ihr Leichnam am Sonntag nach Edinburgh überführt worden. Die Menschen versammelten sich an den Straßen, durch die der Sarg von Königin Elizabeth II. gefahren wurde.
    Ein Klick für den Datenschutz
    Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Datenschutzeinstellungen anpassen
    Der Wagen mit dem Sarg sollte vielerorts im Schritttempo fahren, damit die Menschen der Königin die letzte Ehre erweisen können. Die britische Königin war am Donnerstag im Alter von 96 Jahren auf Schloss Balmoral in den schottischen Highlands gestorben.

    So sieht der Zeitplan aus

    • In der schottischen Hauptstadt Edinburgh wird der Sarg zunächst in den Holyrood-Palast gebracht, die offizielle Residenz der Queen in Schottland.
    • Am Montag wird der Sarg dann in einer feierlichen Prozession unter Teilnahme des neuen Königs Charles III. und anderer Royals zur St.-Giles'-Kathedrale gebracht. Bis Dienstag wird der Sarg dort aufgebahrt sein. Auch die Öffentlichkeit bekommt dann die Gelegenheit, der Queen noch einmal Respekt zu zollen und einen letzten Abschied zu nehmen.

    Dienstag wird Sarg mit Leichnam nach London gebracht

    Am Dienstag wird der Sarg nach London überführt. Tags darauf wird er in einer öffentlichen Prozession durch die Straßen der Londoner Innenstadt gefahren. Wie der Palast am Samstag mitteilte, soll der Sarg auf einem als Lafette bezeichneten, von Pferden gezogenen Fuhrwerk vom Buckingham-Palast ins Parlament gebracht werden.
    Der Leichenzug soll die Prachtstraße "The Mall" hinabführen und über den Exerzierplatz Horse Guards Parade und die Straßen White Hall und Parliament Street zum als Palace of Westminster bezeichneten Parlament führen. Dort soll die Queen vier Tage lang aufgebahrt werden. Auch dort sollen die Menschen noch einmal die Gelegenheit haben, von der Queen Abschied zu nehmen. Viele Tausende werden erwartet.
    Das Staatsbegräbnis findet schließlich am 19. September statt. Um 12 Uhr (MESZ) ist in der Westminster Abbey in London ein Gottesdienst geplant. Die Menschen in Großbritannien erhalten einen zusätzlichen arbeitsfreien Tag. Charles III. hatte das anlässlich seiner Proklamation genehmigt.

    Prinz von Wales, Queen Consort
    :Wer trägt jetzt bei den Royals welchen Titel?

    Menschen rund um den Globus müssen sich an neue Titel für altbekannte britische Royals gewöhnen: Camilla ist Queen Consort, William Prinz von Wales. Ein Überblick.
    Camilla

    Grab in St.-George-Kapelle

    Ihre letzte Ruhestätte findet die Queen dann in der St.-George-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor. Dort wurden auch ihre engsten Angehörigen, ihr Vater George VI., ihre "Queen Mum" genannte Mutter und ihre Schwester, Prinzessin Margaret, beigesetzt. Der Sarg ihres im vergangenen Jahr verstorbenen Mannes Prinz Philip wird umgebettet, um künftig neben dem der Queen zu ruhen.
    Zu dem Staatsbegräbnis werden zahlreiche Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet, darunter mehrere Königinnen und Könige europäischer Staaten.
    Die Regentschaft des neuen Monarchen Charles III. begann am Samstag auch offiziell, obwohl er schon mit dem Tod seiner Mutter automatisch König geworden war. In einer feierlichen Zeremonie im St.-James's-Palast in London wurde der 73-Jährige als britischer König ausgerufen.
    Weg des Sarges der Queen
    ZDFheute Infografik
    Ein Klick für den Datenschutz
    Für die Darstellung von ZDFheute Infografiken nutzen wir die Software von Datawrapper. Erst wenn Sie hier klicken, werden die Grafiken nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Datawrapper übertragen. Über den Datenschutz von Datawrapper können Sie sich auf der Seite des Anbieters informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.

    Queen Elizabeth II.: Ein Leben in Bildern

    Queen Mum mit Elisabeth
    Mit ihrer Schwester Margaret wurde sie für eine Homestory abgelichtet.
    Königin Elizabeth II
    Archiv: Die Hochzeit von Prinz Philip und Queen Elizabeth
    Königin Elizabeth II
    Königin Elizabeth II
    Queen Elizabeth mit ihrer Familie und ihren Hunden.
    Queen Elizabeth in jungen Jahren auf einen Pferd
    September 1997: Die Queen inmitten des Blumenmeeres, das Menschen in Gedenken an die kurz zuvor tödlich verunglückte Prinzessin Diana vor dem Buckingham Palace niedergelegt haben.
    Königliche Familie auf dem Balkon des Buckingham Palace
    Das vom Buckingham Palast herausgegebene Handout-Foto zeigt das offizielle Platin-Jubiläumsporträt von Königin Elizabeth II, das kürzlich auf Schloss Windsor aufgenommen wurde.
     Platinum Jubilee: Königin Elizabeth II. beobachtet vom Balkon des Buckingham Palace aus Trooping the Colour
    London: Liz Truss während der Audienz bei Queen Elizabeth II.
    Das Royal Banner weht auf Halbmast über Balmoral Castle in Schottland

    Elizabeth wird Kronprinzessin

    Als ihr Onkel 1936 wegen einer Affäre nach kurzer Zeit abdankt, wird ihr Vater unerwartet König, die 11-Jährige somit Thronfolgerin. Hier mit ihrer Mutter - später bekannt als "Queen Mom".

    Quelle: dpa


    Quelle: dpa

    Queen Elizabeth II. ist tot