ZDFheute

Sechs Tote nach Erdbeben in Mexiko

Sie sind hier:

Pazifikküste - Sechs Tote nach Erdbeben in Mexiko

Datum:

Bei einem schweren Erdbeben in Mexiko sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Hunderte Gebäude wurden beschädigt, eine Tsunami-Warnung aber wieder zurückgezogen.

Erdbeben in Mexiko
Das Erdbeben der Stärke 7,5 hat Hunderte Gebäude beschädigt.
Quelle: ap

Mitten im Kampf gegen die Corona-Pandemie ist Mexiko von einem schweren Erdbeben heimgesucht worden. Das Beben der Stärke 7,5 erschütterte am Dienstag den Süden und das Zentrum des Landes.

Sechs Tote in Oaxacavor

Das Zentrum des Bebens lag in der Stadt Crucecita im südlichen Bundesstaat Oaxacavor vor der Pazifikküste
in einer Tiefe von fünf Kilometern, wie das seismologische Institut des Landes mitteilte.

Karte: Erdbeben in Mexiko, Oaxaca
Das Erdbeben ereignete sich im Süden des Landes, rund 750km von Mexiko-Stadt entfernt.

Mindestens sechs Menschen kamen in dem Bundesstaat ums Leben, wie die Zivilschutzbehörde des südlichen Bundesstaates mitteilte. Rund 500 Wohnhäuser und 15 Gesundheitszentren seien beschädigt, berichtete Gouverneur Alejandro Murat.

Die meisten Todesopfer wurden von niedergestürzten Gebäudeteilen erschlagen. Auch ein Arbeiter der staatlichen Ölfirma Pemex starb, als er in der Raffinerie von Salina Cruz von einer Anlage stürzte.

Tsunamiwarnung aufgehoben

Die Kleinstadt an der Pazifikküste ist ein beliebtes Ziel für Urlauber. Die US-Behörden gaben eine Tsunami-Warnung für Teile der mexikanischen, zentral- und südamerikanischen Pazifikküste sowie den US-Bundesstaat Hawaii heraus. Nach wenigen Stunden hob das US-Tsunami-Warnzentrum im Pazifik die Warnung aber wieder auf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.