Sie sind hier:

Viel Betrieb und lange Schlangen - Start der Herbstferien: Andrang an Flughäfen

Datum:

Großer Andrang, lange Schlangen: Der Beginn der Herbstferien hat an deutschen Flughäfen für sehr viel Betrieb und erhöhte Wartezeiten geführt.

Zahlreiche Passagiere stehen am Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt»" (BER) im Terminal 1 vor der Sicherheitskontrolle Schlange am 09.10.2021.
Nicht nur am Berliner Flughafen hat der Beginn der Herbstferien für viel Betrieb gesorgt.
Quelle: doa

Der Start der Herbstferien in mehreren Bundesländern hat vielen Flugreisenden Geduld und gute Nerven abverlangt - nicht zuletzt wegen Corona. So gab es am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) am Samstagmorgen ungewöhnlich lange Schlangen vor den Schaltern.

Teilweise stundenlange Wartezeiten an Airports

Videos in den sozialen Medien zeigten wartende Menschen quer durch die Check-in-Hallen. Manche Urlauber sorgten sich demnach, den Abflug zu verpassen. Auch an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt und in Hamburg war viel los.

Die Reisebranche erholt sich langsam von Corona. Nun stehen die Herbstferien vor der Tür und Reisen im Inland sind nach wie vor begehrt. Viele Urlauber zieht es in den Norden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Ein Flughafensprecher in Berlin bestätigte der Deutschen Presse-Agentur (dpa) "massiven Andrang bis ungefähr 9:30 Uhr" mit zum Teil stundenlangen Wartezeiten. Es sei nicht auszuschließen, dass einige ihren Flieger nicht erreicht hätten. Am frühen Nachmittag war es nach Angaben eines dpa-Reporters im Flughafengebäude dagegen bereits wieder ruhiger.

Schlangen, aber kein Chaos

Schlangen gab es demnach insbesondere noch vor der Sicherheitskontrolle, aber keine chaotischen Zustände. "Alle arbeiten hart und machen ihren Job, so gut es geht", sagte der Sprecher. Für den Sonntag werde erneut eine hohe Zahl von Fluggästen erwartet. Es mache sich bemerkbar, dass verstärkt viele geimpfte Menschen nun wieder in den Urlaub fliegen möchten. Daher sei weiterhin mit großem Andrang zu rechnen.

In einigen Bundesländern beginnen am Wochenende die Herbstferien, dann wird es wieder voll in den Urlaubsregionen. Schwierig für Hotelbetreiber und Gäste, sich im Dschungel von 3G- und 2G-Regeln zurechtzufinden.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Grund für die langen Warteschlangen waren dem Sprecher zufolge Engpässe an den Check-ins. In Corona-Zeiten würden die Abläufe deutlich länger dauern, beispielsweise wegen der Kontrolle von Impfpässen. Der Flughafensprecher appellierte an Reisende:

Seien Sie zwei Stunden eher da.

Beim Check-in sollten Urlauber ihre Papiere und den Impfausweis sofort griffbereit haben, um die Wartezeiten kurz zu halten.

Tipp: Dokumente parat halten

In einige ähnliche Kerbe schlug der Betreiber des Frankfurter Flughafens, Fraport. Er empfahl wegen der vielen Corona-Sonderregelungen eine sorgfältige Reisevorbereitung und alle erforderlichen Dokumente "jederzeit griffbereit zu halten". Auch der Frankfurter Flughafen verzeichnete zum Start der Herbstferien in Hessen einen großen Andrang. Die Terminals seien gut gefüllt, es könne punktuell zu Wartezeiten kommen, sagte ein Sprecher.

Am Flughafen Köln/Bonn lief der Start in die Ferien in Nordrhein-Westfalen einem Sprecher zufolge hingegen ohne größere Probleme ab. Vereinzelt gebe es mal ein paar Minuten Wartezeit an den Sicherheitskontrollen, insgesamt sei es aber ein normaler Ferienbetrieb. Zuletzt hatten die beiden größten NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn wegen der Sonderregelungen in der Corona-Pandemie vor möglichen Verzögerungen in den Ferien gewarnt.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.