Sie sind hier:

Fertiggerichte und Fast-Food - Folgen schneller und billiger Lebensmittel

Datum:

Durch Fertiggerichte und Fast-Food sparen Verbraucher Zeit und Geld. Doch gesundheitliche Risiken sollten nicht unterschätzt werden. Auswirkungen auf die Gastronomie gibt es auch.

Buletten vom Imbiss, Pizza oder Pommes aus dem Supermarkt. Fast Food ist praktisch. Allen Gesundheitstrends zum Trotz: Die Branche verzeichnet Jahr für Jahr neue Umsatzrekorde.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Der Fast-Food-Influencer Daniel Härtnagel testet auf seinem Youtube-Kanal "JunkFoodGuru" jeden Tag die neuesten Süßigkeiten und Fastfood-Produkte. Der 42-Jährige ist einer der beliebtesten Lebensmittelblogger Deutschlands. Sein Credo:

Sie wollen wissen: Schmeckt dieser Burger gut, schmeckt diese Schokolade lecker? Und das ist dann quasi der Service, den ich anbiete.
Daniel Härtnagel, Lebensmittelblogger

Auch privat ernährt er sich von Fertiggerichten.

Verzehr von Fertiggerichten kann krank machen

Doch abseits vom Stillen des schnellen Hungers können Fertiggerichte und Fast-Food Auswirkungen auf die Gesundheit haben: Zwei Drittel der Männer und über die Hälfte aller Frauen in Deutschland gelten laut Robert-Koch-Institut (RKI) als übergewichtig.

Der Evolutionsbiologe Thomas Bosch von der Universität Kiel forscht zu den Auswirkungen von Fast-Food-Konsum auf den menschlichen Darm:

Bei einer Ernährung, die überwiegend auf Fast-Food oder Junk-Food ausgerichtet ist, wird es dazu kommen, dass eine ganze Reihe von vermutlich wichtigen Bakterien im Darm verschwinden, aussterben.
Thomas Bosch, Evolutionsbiologe

Die Folgen können etwa Übergewicht, ein entzündlicher Darm oder Asthma sein.

Fertiggerichte boomen in Corona-Zeiten

Homeoffice, Homeschooling, zeitweise geschlossene Restaurants und Kantinen: Verbraucher greifen in der Corona-Krise vermehrt zu Fertiggerichten. Laut Statistischem Bundesamt wurden von Januar bis September 2020 in Deutschland rund 1,1 Millionen Tonnen Fertiggerichte hergestellt - knapp 50.300 Tonnen beziehungsweise 4,9 Prozent mehr als 2019.

Gemüse-Fertiggerichte, zu denen etwa Gemüseeintöpfe zählen, waren hier besonders beliebt. Mit knapp 150.000 Tonnen wurden 7,4 Prozent mehr produziert als im Vorjahreszeitraum. Gefolgt von Tiefkühlpizzen, hier wurden rund 480.000 Tonnen hergestellt - ein Plus von 5,4 Prozent.

Das große Fastfood-Duell mit Nelson Müller!

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Systemgastronomien wie McDonaldʼs und Co. kamen bisher dank Abhol-, Liefer- und To-Go-Angeboten etwas besser durch die Krise als die Gastronomie insgesamt. Laut Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) verlor die Systemgastronomie im Jahr 2020 trotzdem über 24 Prozent aller Besuche, der Gesamtmarkt sogar über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Gastronomie-Branche ist im Wandel

Verarbeitete Lebensmittel, sogenannte Convenience-Produkte, werden auch in der klassischen Gastronomie eingesetzt, vor allem, um Kosten und Personal zu sparen. Selbst das morgendliche Rührei wird inzwischen als Convenience-Produkt vertrieben und kann schnell in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

Die Branche steckt im Wandel und damit auch die Ausbildung in den Gastronomie-Betrieben. Das sagt auch Jörg Dormagen, Chefkoch und Berufsschul-Ausbilder im hessischen Usingen.

Es fängt bei Pommes Frites an, geht über Mayonnaise, Sauce Hollandaise und fertig panierte Schnitzel. Tiefgekühlt, nur noch anzubraten, Kartoffeln schon vorgegart und dann in den Betrieben nur noch erhitzt.
Jörg Dormagen, Chefkoch und Berufsausbilder

Die Berufsschulen bemühten sich darum, dass die Nachwuchskräfte zumindest in der Ausbildung mit frischen und gesunden Zutaten arbeiten. Das sei aber längst nicht mehr in jedem Betrieb gegeben.

Viele unserer Schüler und Schülerinnen haben noch nie einen Spargel geschält.
Jörg Dormagen, Chefkoch und Berufsausbilder
Ein Junge beißt in einen Burger

Studie - Kinder sehen täglich 15 Spots für Ungesundes 

15 Werbeanzeigen für ungesunde Lebensmittel sieht ein Kind pro Tag in Fernsehen und Internet. Verbände und Krankenkassen fordern ein Verbot der auf Kinder zugeschnittenen Werbung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.