Sie sind hier:

Brandenburg und Sachsen : Feuerwehr: Waldbrand unter Kontrolle

Datum:

Zeitweise standen in Brandenburg und Sachsen 800 Hektar Fläche in Flammen. Inzwischen meldet die Feuerwehr, die Lage sei unter Kontrolle, 250 Helfer seien aber weiter im Einsatz.

Feuerwehrleute löschen weiterhin Glutnester im Wald im Landkreis Ostprignitz-Ruppin am 25.06.2022
Etwa 250 Feuerwehrleute sind in dem Brandgebiet weiter im Einsatz.
Quelle: dpa

Einen Tag nach dem Ausbruch des großen Waldbrands an der brandenburgisch-sächsischen Landesgrenze ist die Lage unter Kontrolle. Auch auf der Brandenburger Seite sei das Großfeuer eingedämmt, sagte ein Sprecher der Regionalleitstelle Lausitz am Samstagmorgen.

Bereits am späten Freitagabend hatte es deutliche Signale der Entspannung gegeben. Es gebe keine großflächigen Flammen mehr und das Feuer sei vorerst eingedämmt, hatte der Einsatzleiter Matthias Heydel von der Feuerwehr Zeithain mitgeteilt.

Eine zwischenzeitliche Evakuierung der Ortslagen Kröbeln und Kosilenzien der Stadt Bad Liebenwerda wurde am Freitagabend ab 21 Uhr wieder aufgehoben.

Wärmebildkamera soll mögliche Glutnester aufspüren

Nach Angaben des Sprechers der Regionalleitstelle Lausitz seien weiterhin 250 Feuerwehrleute im Einsatz. Am Mittag soll demnach ein Hubschrauber der Bundespolizei mit Wärmebildkamera aufsteigen und mögliche Glutnester aufspüren.

Der Großbrand war am Donnerstag auf dem Gebiet der Gohrischer Heide in Sachsen ausgebrochen und hatte sich am Freitag in Richtung des brandenburgischen Mühlberg (Elbe-Elster) ausgeweitet. Am Nachmittag war deshalb die Großschadenslage ausgerufen worden, Kosilenzien und Kröbeln wurden evakuiert.

Zeitweise 800 Hektar Fläche in Flammen

Rund 800 Hektar standen zeitweise in Flammen. Erschwert wurden die Löscharbeiten in der Gohrischer Heide, weil es sich teils um munitionsbelastetes Gebiet handelte und die Flächen nicht betreten werden konnten.

Das ist ein alter Truppenübungsplatz. Einsatzkräfte, die vorne vor Ort waren, haben berichtet, dass es immer wieder zu kleineren Explosionen gekommen ist.
Dorit Riedel, Feuerwehr Zeithain

Hitze und Trockenheit haben schon früh im Jahr für die ersten Waldbrände gesorgt, z.B. bei Treuenbrietzen im südwestlichen Brandenburg.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Erst am vergangenen Wochenende hatten zwei Waldbrände in Treuenbrietzen und Beelitz südlich von Berlin für große Gefahr gesorgt. Hunderte Feuerwehrleute, unterstützt von Soldaten der Bundeswehr, waren im Einsatz. Jeweils etwa 200 Hektar standen in Flammen. Feuerwehrleute beobachten dort weiterhin die Entwicklung.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.