Sie sind hier:

Food-Trends 2022 : Omis Klassiker 2.0 statt Sushi und Bowl

Datum:

Sushi? Das war einmal hipp. Und auch Bowls sind inzwischen kulinarischer Alltag. Die Food-Trends 2022 kommen anders daher: klassischer, nachhaltiger, fleischloser.

Rinderroulade mit Rotkohl
Traditionelles zählt zu den Foodtrends 2022 ebenso wie mehr Nachhaltigkeit in die Küche.
Quelle: imago

Sushi, Burger oder Bowl? Das war gestern. Davon ist Alexander Herrmann überzeugt. Mit Blick auf die Essenstrends 2022 sieht der Sterne- und Fernsehkoch aus dem oberfränkischen Wirsberg vor allem eines: eine Sehnsucht vieler nach dem Traditionellen und nach kulinarischen Retromomenten.

Für ihn geht der Trend zur "Omi-Küche", neu interpretiert:

Geschmacklich führt uns die Reise sicherlich nicht mehr so sehr in die weite Welt, sondern wir werden mehr Heimat auf dem Teller haben.
Alexander Herrmann, Sternekoch

Blaukraut und Roulade sind nach seiner Ansicht derzeit vielen näher als die hippe Bowl.

Gemüse als Superstar auf dem Teller

Auch ein neuer Fastfood-Trend zeichnet sich für den Gastronomen, der mehrere (Sterne-)Restaurants, eine Kochschule und ein Hotel betreibt, nicht ab: "Das, was wir bereits an Fastfood kennen, wird sich an die neuen Geschmacksmomente anpassen und versuchen, für sich diese neuen Welten zu erschließen."

Will heißen: Der Burgerpattie aus Fleisch wird über kurz oder lang von den fleischlosen Alternativen abgelöst. Alexander Herrmann ist sich sicher, dass pflanzenbasierte Ernährung eine immer größere Bedeutung bekommt.

Burger aus Erbsen, Aufschnitt aus Soja – Fleischersatzprodukte erobern die Regale.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Nachhaltigkeit und Exotik beim Fleischersatz

Das sieht auch Denise Loga so. "Gemüse wird noch beliebter und somit zum absoluten Superstar auf dem Teller", so die Future Food-Expertin. "Besonders Pilze in allen Variationen sind als gesunder Fleischersatz der Trendsetter."

Außerdem steht für Denise Loga Nachhaltigkeit im Fokus: "Lokal produziert und exotisch verfeinert könnte zum Motto des Jahres werden. Wir bringen mit indischen Gewürzen die Exotik auf den Teller, aber das Gemüse kommt vom Bauern nebenan."

Regeneration in der Küche: der Natur etwas zurückgeben

Die Nachhaltigkeitsexpertin ist überzeugt: "Der nächste Schritt, von der Nachhaltigkeit zur Regeneration, ist nicht mehr weit." Das Kernza-Getreide, aus dem sich Brot backen oder Bier brauen lässt, hat in dieser Hinsicht für Denise Loga Potenzial zum Trendprodukt.

"Es geht darum, der Natur etwas zurückzugeben. Als mehrjähriges Getreide pflanzen wir etwas an, das mehr Kohlenstoff bindet, weniger Wasser verbraucht und besser die Nährstoffe in unseren Böden bindet." Auch der Gesundheitsaspekt spielt für Denise Loga eine große Rolle:

Alkoholfreie Drinks werden deshalb ein wichtiges Thema, die gleichzeitig die Sehnsucht nach innovativen Geschmackserlebnissen stillen.
Denise Loga, Future Food-Expertin

Vergorenes für das Immunsystem

Für Alexander Herrmann rückt auch die Darmgesundheit immer stärker in den Fokus: "Mit der Frage, welche Bakterien man im Darm für ein gesundes Immunsystem braucht, steigt das Interesse an Gerichten aus fermentierten Lebensmitteln."

Gemüse und Obst veredeln und länger haltbar machen durch Fermentieren: Das beugt Lebensmittelverschwendung vor und liegt im Trend.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Vom Siegeszug des Pflanzlichen und Fermentierten in der Restaurantküche ist der Kochbuchautor genauso überzeugt, wie von Infarming-Konzepten in der Gastronomie.

Ressourcenschonen mit Infarming

In seinem Gourmetrestaurant hat Alexander Herrmann bereits ein solches Gewächshaus für drinnen: "Wir ziehen dort Kräuter und Salate, die in puncto Aroma und Geschmack alles übertreffen, was ich mir liefern lassen könnte."

Besonders in der innerstädtischen Gastronomie sieht er das Infarming als einen der Trends, auch aufgrund des ökologischen Fußabdrucks. Denn lokal im urbanen Raum angebautes Gemüse stehe auch für kürzere Transportwege oder weniger Wasserverbrauch.

Zero Waste und Roboter in der Küche

Zunehmend Einzug in die Gastronomie wird nach Ansicht von Denise Loga auch die "Zero Waste"-Idee halten:

Das fängt damit an, bei Lebensmitteln auf plastikfreie Verpackung zu achten und geht bis zum Kochen ganz ohne Abfall, indem man alles weiterverwendet.
Denise Loga, Nachhaltigkeitsexpertin

"Zum Beispiel die Walnussschalen zum Räuchern von Gemüse," ergänzt Loga. Und dann ist da noch die Automatisierung und Digitalisierung: Ein Roboter, der in der Küche am Herd steht? Das ist nach Ansicht von Denise Loga auch hierzulande bald schon keine Utopie mehr.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.