Sie sind hier:

Wahre Verbrechen : Der zwielichtige Friedhofsgärtner

Datum:

Eine junge Mutter und ihr vier Monate alter Sohn sind verschwunden. Jahre später werden die Leichen entdeckt. Unter Mord-Verdacht: ein Friedhofsgärtner.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
11 min
Datum:

Heike N., eine junge Mutter aus Frankfurt an der Oder, verschwindet eines Tages spurlos. Drei Tage gibt es von ihr und ihrem kleinen Sohn Göran kein Lebenszeichen, als Jürgen Sommer von der Mordkommission routinemäßig die Ermittlungen übernimmt. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er nicht, dass ihn der Fall jahrelang beschäftigen wird.

Bild aus der Polizeiakte zeigt die verschwundene Heike N. und ihren Sohn Göran. Die Gesichter wurden im Bild technisch verfremdet.
Wo sind Heike N. und ihr vier Monate alter Sohn Göran?

Die 23-jährige Heike N. lebt mit ihrem vier Monate alten Sohn in einer kleinen Erdgeschoss-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Im ersten Stock des Hauses leben ihre Großeltern: Man kümmert sich um einander, Heike gilt als zuverlässig und fürsorglich. Als die junge Mutter eines Tages nicht mit ihrem Sohn zum Mittagessen zu ihren Großeltern kommt, alarmieren sie die Polizei.

Führt Heikes Arbeitsplatz auf die richtige Spur?

Weil sich auch Heikes Freunde und Bekannte das Verschwinden der Mutter und ihres kleinen Sohnes nicht erklären können, redet Jürgen Sommer mit ihren Arbeitskollegen. Heike arbeitete vor der Geburt von Göran beim städtischen Grünflächenamt. Sie war unter anderem für den Friedhof zuständig. Jetzt kommt raus: Heike hatte ein Verhältnis mit Klaus Dieter W., einem Arbeitskollegen. 

Portrait aus der Polizeiakte - der Verdächtige Klaus-Dieter W.. Das Gesicht wurde im Foto technisch verfremdet.
Ist Klaus-Dieter W. der Vater von Göran? Hat er etwas mit dem Verschwinden von Heike N. und dem kleinen Jungen zu tun?

Die Arbeitskollegen erzählen, dass Klaus Dieter W. auch der Vater des kleinen Göran sein soll. Heike drängte ihn offenbar immer wieder dazu, die Vaterschaft anzuerkennen. Sie wollte demnach eine Familie mit ihm gründen. Doch der Friedhofsgärtner will davon nichts wissen, weist seine heimliche Geliebte immer wieder zurück.

Er hatte aus bisherigen Beziehungen bereits für sechs Kinder sozial zu sorgen. Einer Sorge für dieses siebte Kind hat er sich so offenbar versucht zu entziehen.
Jürgen Sommer, Mordermittler

Hat Klaus Dieter W. etwas mit dem Verschwinden von Heike und Göran zu tun? Jürgen Sommer befragt ihn und der Friedhofsgärtner verwickelt sich in Widersprüche. Er will Heike schon wochenlang nicht mehr gesehen haben. Nachbarn aber berichten etwas ganz anderes: Am Tag des Verschwindens war Klaus Dieter W. bei seiner Geliebten.

Die Auflösung des Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.