Sie sind hier:

Gerechtigkeit für Epstein-Opfer? - Prozess gegen Ghislaine Maxwell startet

Datum:

In New York beginnt der Prozess gegen Ghislaine Maxwell, die rechte Hand von Jeffrey Epstein. Welche Rolle spielte sie beim systematischen Missbrauch von Minderjährigen?

rchiv: Ghislaine Maxwell
Ghislaine Maxwell im Jahr 2013 (Archivbild)
Quelle: dpa

Vier Mal hatten die Anwälte von Ghislaine Maxwell, der Ex-Partnerin des gestorbenen US-Multimillionärs Jeffrey Epstein, beantragt, sie aus der U-Haft zu entlassen. Vier Mal lehnte die New Yorker Richterin Alison Nathan wegen Fluchtgefahr ab. Heute nun soll der lang erwartete Prozess gegen die 59-Jährige wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen starten.

Sind Promis und Politiker in den Fall verstrickt?

Die Geschichte der mutmaßlichen Sexualverbrechen Epsteins hat in den USA längst monumentale Ausmaße angenommen: Im Zuge der vorgeworfenen Verbrechen fallen auch immer wieder die Namen von Prominenten der internationalen High Society - sogar von Ex-Präsidenten und Prinzen. Und um Epsteins als Suizid eingestuften Tod 2019 in einer Gefängniszelle ranken sich diverse Verschwörungstheorien.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Ex-Investmentbanker über Jahrzehnte hinweg Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht und einen Prostitutionsring auf seinen diversen Anwesen aufgebaut haben - gleichzeitig hofierte er weiter die Mächtigen und Reichen.

Seine Neigungen sollen in gewissen Kreisen ein geradezu offenes Geheimnis gewesen sein, so sagte Donald Trump über Epstein 2002 im "New York Magazine": "Es wird sogar erzählt, dass er schöne Frauen genauso mag wie ich. Und viele von denen sind eher von der jüngeren Sorte." Andere Bekannte Epsteins waren der frühere US-Präsident Bill Clinton, Microsoft-Gründer Bill Gates sowie der britische Prinz Andrew, gegen den eine Zivilklage von einem Opfer läuft.

Prinz Andrew und seine falschen Freunde. Seine Vergangenheit stürzt das britische Königshaus in eine tiefe Krise. Wie konnte es so weit kommen?

Beitragslänge:
23 min
Datum:

Was sind die Vorwürfe gegen Ghislaine Maxwell?

  • Bereits 2008 stand Epstein in Florida vor Gericht, damals ging es um die Anschuldigungen von 24 Minderjährigen. Es folgte ein Deal, den viele für einen Skandal hielten und Epstein zum Symbol einer wohlhabenden Elite machte, die mit allem durchkommt: Nach 13 Monaten Haft, in denen er tagsüber ins Büro durfte, war er wieder frei.
  • Doch Ermittler in New York rollten den Fall wieder auf und klagten Epstein 2019 erneut an. Am 10. August 2019 wurde er morgens tot in seiner Gefängniszelle gefunden - und seine Opfer blieben ohne Prozess. In der Folge geriet Ghislaine Maxwell umso mehr in den Fokus von Ermittlern und Öffentlichkeit, vergangenes Jahr schließlich wurde auch sie verhaftet.

Die Staatsanwaltschaft wirft Ghislaine Maxwell vor, die wichtigste Komplizin in Epsteins Missbrauchsring gewesen sein. In der Anklageschrift heißt es, die heute 59-Jährige habe den Missbrauch durch Epstein erleichtert, "indem sie mit Opfern über sexuelle Themen sprach, sie ermutigte, Epstein zu massieren und sich vor einem Opfer auszog". Sie sei zudem bei "bestimmten sexuellen Begegnungen zwischen minderjährigen Opfern und Epstein anwesend" gewesen. Maxwell bestreitet illegales Handeln.

Ghislaine Maxwellcsitzt während einer Anhörung vor der US-Bezirksrichterin Alison J. Nathan in einer Gerichtsskizze in New York City, USA, am 1. 11. 2021.
Ghislaine Maxwell während einer Anhörung vor Gericht Anfang November. (Archivbild)
Quelle: Reuters/Jane Rosenberg

So wollen Ankläger und Verteidigung vorgehen

Auch Maxwell selbst hat einen prominenten Hintergrund: Sie ist die Tochter des Verlegers Robert Maxwell und soll in den 90er-Jahren zeitweite Epsteins Partnerin gewesen sein. Das Umfeld Epsteins beschrieb ihre Rolle in seinem Leben als eine Mischung aus Angestellter, bester Freundin und rechter Hand.

Im Prozess wollen die Ankläger wollen Maxwell als angebliches Zentrum des Prostitutionsrings ihres Vertrauten darstellen. Für ihre sechs Anklagepunkte haben sie vier Schlüssel-Zeuginnen. Die mutmaßlichen Verbrechen sollen in den Jahren zwischen 1994 und 2004 stattgefunden haben. Die Opfer sollen Teenager ab 14 Jahren gewesen sein. Schätzungen zufolge könnte des Verfahren bis in den Januar reichen.

Maxwells Verteidigung dagegen dürfte versuchen, ihre Mandantin von Epstein zu distanzieren, ihn als missbräuchlich auch ihr gegenüber darzustellen. Vor Richterin Nathan sagte Maxwell bislang nicht viel. Doch das, was sie sagte, war eindeutig: "Ich habe keinerlei Verbrechen begangen".

Ghislaine Maxwell (Archiv Dez. 2020)

Epstein-Freundin vor Prozess - Maxwell: "Habe keinerlei Verbrechen begangen" 

Die Vorwürfe gegen Ghislaine Maxwell wiegen schwer: Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. Doch die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein plädiert weiter auf unschuldig.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.