Sie sind hier:

Einige Dienste wieder da - Weitreichende Störung bei Google

Datum:

Bei vielen Diensten von Google ist es am Montag weltweit zu massiven Störungen gekommen. Nach einer Dreiviertelstunde nahmen einige Dienste nach und nach die Funktion wieder auf.

Weltweit kam es heute zu Ausfällen einiger Google-Dienste, unter anderem bei YouTube und G-Mail. Laut Google waren die Störungen in den meisten Fällen nach einer Stunde behoben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Diverse Dienste von Google sind am Montag von einer weltweiten Störung lahmgelegt worden.

Viele wichtige Dienste betroffen

Unter anderem funktionierten zeitweise die gleichnamige Internet-Suchmaschine, Videoplattform Youtube, der E-Mail-Dienst GMail und die Bürosoftware Google Docs für zahlreiche Nutzer nicht. Auch der Videokonferenz-Service Google Meet fiel aus.

Apps, die auf Google-Logins setzen, hatten auch Probleme. Nach rund einer Dreiviertelstunde erwachten die Dienste nach und nach zum Leben. Auch die Internetseite "Downdetector" meldete massive Probleme bei Google; das Unternehmen selbst räumte ein, dass alle seine Angebote und die "Mehrheit der Nutzer" betroffen seien.

In der Vergangenheit gab es bereits einige - meist sehr kurzfristige - Störungen bei Google-Diensten durch technische Probleme. Zuletzt waren Ende September wegen eines Server-Ausfalls die vielgenutzten Cloud-Angebote des Konzerns betroffen gewesen. Eine Störung auf so breiter Front ist aber eher ungewöhnlich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.