Sie sind hier:

Milder Herbst : Spätsommerwetter endet bald wieder

Datum:

Zum Wochenstart zeigt sich der Oktober noch einmal von seiner goldenen Seite mit teils sommerlichen Temperaturen. Doch das hält nicht lange an.

Dieser Sommertag im Oktober bringt viel Sonnenschein, hier und da aber auch vereinzelte Schauer. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 17 und 26 Grad.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Das vielerorts sonnige und spätsommerliche Wetter vom Montag hält sich nicht lange in Deutschland. Spätestens am Donnerstag macht sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein Tief über dem Atlantik bemerkbar.

Die Folge: Es kühlt deutlich ab, nachts kann es laut Wetterdienst sogar wieder Frost geben.

Der Zustrom ungewöhnlich milder Luft wird gestoppt. Tiefausläufer sorgen zeitweise für Regen und einzelne Gewitter.
Deutscher Wetterdienst

Bereits am Dienstag gibt es den Angaben zufolge zwischen Saar und Oder schauerartige Regenfälle, die in den Nachmittags- und Abendstunden ostwärts ziehen. Im Süden ist es wechselnd bis stark bewölkt, nachmittags gibt es auch dort Schauer und Gewitter.

Meist trocken, aber kühler ab Mittwoch

Am Mittwoch halten sich zunächst zähe Nebel- und Hochnebelfelder. Erst nachmittags lässt sich die Sonne blicken. Dabei bleibt es meist trocken. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 17 Grad zurück, am Oberrhein pendeln sie um die 19-Grad-Marke.

ZDF Wetter

Nachrichten - Das Wetter 

Sonne, Regen oder Schnee? Die ZDF-Meteorologen wissen wie das Wetter wird - und sagen es gerne weiter. Die Vorhersage für Ihren Wohnort, deutschland- und eur...

Auch am Donnerstag ist es laut DWD vor allem im Westen stark bewölkt, nachmittags gibt es dort Regen. Die Tageshöchsttemperaturen sinken auf unter 15 Grad. Zum Vergleich: Am Montag wurden örtlich noch sommerliche 25 Grad gemessen, in einigen Regionen wurden am Nachmittag sogar 27 Grad erwartet.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Dem DWD zufolge ist der Oktober bislang im Mittel in Deutschland der fünftwärmste in der Zeitreihe seit 1881. Das Flächenmittel lag über ganz Deutschland bisher bei 11,6 Grad. Den wärmsten Oktober gab es 2001 mit 12,5 Grad Durchschnittstemperatur, den kältesten 1905 mit 4,5 Grad.

Immer häufiger kommt es zu Dürreperioden in Deutschland

Forscher - Zahl heißer Tage in Deutschland nimmt zu 

Die Zahl heißer Tage in Deutschland hat sich seit den 1950er Jahren laut Forschern verdreifacht. Ein Extremwetterkongress befasst sich mit den Auswirkungen des Klimawandels.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.