ZDFheute

Asterix-Zeichner Uderzo ist tot

Sie sind hier:

Im Alter von 92 Jahren - Asterix-Zeichner Uderzo ist tot

Datum:

Für Generationen sind Asterix und Obelix das Sinnbild des Underdogs, der es mit dem übermächtigen Gegner aufnimmt. Nun ist der zweite "Vater" der gallischen helden gestorben.

Albert Uderzo verstarb mit 92 Jahren. Archivbild
Albert Uderzo verstarb mit 92 Jahren. Archivbild
Quelle: Stephane De Sakutin/AFP/dpa

Der Zeichner der weltberühmten Asterix-Comics, Albert Uderzo, ist tot. Uderzo starb im Alter von 92 Jahren, wie seine Familie mitteilte. Gemeinsam mit Autor Rene Goscinny gehörte er zu den "Vätern" der Comicserie um ein Dorf voller unbeugsamer Gallier, die den römischen Besatzern die Stirn bieten.

1959 hatten Uderzo und Goscinny die beiden berühmten Comic-Helden geschaffen. Nach dem überraschenden Tod von Goscinny 1977 machte Uderzo allein weiter. 2011 wurde er dann von Jean-Yves Ferri und Didier Conrad abgelöst.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.