Sie sind hier:

Nabu-Insektenzählung - Ackerhummel verteidigt Spitzenposition

Datum:

Bei der Insektenzählung des NABU hat die Wespe einen vorderen Rang erobert - 2020 scheint für sie ein gutes Jahr zu sein. Am häufigsten wurde die Ackerhummerl gezählt.

Ackerhummel
Wieder Platz 1: die Ackerhummel
Quelle: dpa

Bei der bundesweiten Insektenzählung des Naturschutzbundes (Nabu) sind fast 10.000 Meldungen über Insektensichtungen eingegangen, so viele wie noch nie.

Die Wespen kletterten von Rang zwölf im vergangenen Jahr auf Platz sechs der Liste. 2020 sei ein Wespenjahr, sagte Nabu-Insektenexpertin Laura Breitkreuz: "Im Schnitt waren es im August dieses Jahres 19,6 Wespen pro Meldung gegenüber im Durchschnitt 7,3 Wespen 2019."

Der milde Winter und der trockene, warme Sommer haben dafür gesorgt, dass es in diesem Hochsommer besonders viele der Tiere gibt.
Laura Breitkreuz, Nabu-Insektenexpertin

Wussten Sie, wie wichtig Wespen für unser Ökosystem wirklich sind?

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Ackerhummel ist Spitzenreiter

Die Ackerhummel ist bei der Insektenzählung wie in den Vorjahren erneut auf Platz eins gelandet. Hier die Top Ten:

  1. Ackerhummel
  2. Honigbiene
  3. Siebenpunkt-Marienkäfer
  4. Kleiner Kohlweißling
  5. Wildbiene
  6. Wespe
  7. Kleiner Fuchs
  8. Großes Heupferd
  9. Großer Kohlweißling
  10. Admiral

Neue Erkenntnisse gibt es auch zum Marienkäfer. Im August sei der heimische Sieben-Punkt deutlich häufiger gemeldet worden, im Juni dagegen der Asiatische Marienkäfer, sagte die Expertin. Das zeige, dass der vor einigen Jahrzehnten eingeführte Asiatische Marienkäfer den heimischen Sieben-Punkt noch nicht verdrängt habe:

Hier werden die kommenden Jahre zeigen, ob sich das Verhältnis ändert oder gleich bleibt.
Laura Breitkreuz, Nabu-Insektenexpertin

In Deutschland gibt es bislang etwa 33.000 Insektenarten, von denen viele schon auf der Roten Liste stehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.