Sie sind hier:

Wahre Verbrechen - Die Leiche aus dem Tal des Todes

Datum:

Eine verbrannte Frauenleiche mit Schlaftabletten im Bauch liegt in einem norwegischen Tal. Fünf Jahrzehnte lang tappen die Ermittler im Dunkeln.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
10 min
Datum:

An der norwegischen Westküste, nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt Bergen, liegt das sogenannte Isdal. Die Einwohner nennen es auch "Tal des Todes", denn es ist Schauplatz von Norwegens mysteriösestem Kriminalfall.

Norwegische Steilküste im Isdal im Hintergrund - rechts eine Karte von Norwegen mit einem roten Punkt im Südwesten, der das "Isdal" markiere soll. Eingedruckte Überschrift "Isdal"
Das Isdal liegt nur wenige Kilometer außerhalb von Bergen an der norwegischen Westküste (kleiner roter Punkt).

Vor 50 Jahren, am 29. November 1970, wird hier eine stark verbrannte Frauenleiche gefunden, deren Identität bis heute nicht geklärt ist und um die sich viele rätselhafte Geschichten ranken.

Leichenfund bei Wanderung

Zwei Mädchen sind mit ihrem Vater im Eistal beim Wandern, als sie die Entdeckung machen: Zwischen Felsen und Geröll finden sie die Leiche. Auch für die Polizei, die sofort darauf benachrichtigt wird, ist der Anblick der verbrannten Toten äußerst ungewöhnlich.

Foto aus der Polizeiakte: Auffindesituation am Leichenfundort (die Leiche wurde im Bild technisch verfremdet)
Foto aus der Polizeiakte, wie die Leiche aufgefunden wurde.

Haupt-Ermittler ist damals Harald Osland, er ist mittlerweile verstorben. Sein Sohn Tore hat unsere Reporter an die Stelle geführt, an der sein Vater damals die Ermittlungen begann. Seit seiner Jugend lässt Tore Osland dieser Fall keine Ruhe.

Es waren sehr viele Polizisten involviert. Hunderte Menschen wurden befragt, aber es konnte zunächst nicht einmal herausgefunden werden, wer die Tote überhaupt ist.
Tore Osland, Sohn des norwegischen Ermittlers

Der ganze Kriminalfall - oben in der Kurz-Dokumentation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.