Sie sind hier:

Islamischer Religionsunterricht - Hessen beendet Ditib-Kooperation

Datum:

Hessens Landesregierung hat die Zusammenarbeit mit der Ditib beendet: Der islamische Verband soll nicht mehr an der Organisation des Religionsunterrichts beteiligt werden.

Ein Mädchen liest in einem Unterrichtsbuch. Archivbild
Ein Mädchen liest in einem Unterrichtsbuch (Archivbild): Ditib will sich mit dem Ende der Kooperation nicht abfinden.
Quelle: Oliver Berg/dpa

Die hessische Landesregierung beendet die Zusammenarbeit mit dem türkischen Moscheeverband Ditib beim islamischen Religionsunterricht. Die Zweifel an der grundsätzlichen Unabhängigkeit der Ditib von der türkischen Regierung hätten nicht ausgeräumt werden können, sagte Kultusminister Alexander Lorz (CDU).

Islamunterricht soll weitergehen

Ab dem Schuljahr 2020/2021 soll deshalb bis auf weiteres kein bekenntnisorientierter Islamunterricht mehr erteilt werden. Das Land will stattdessen einen Schulversuch zum Islamunterricht ausbauen, den es bereits gibt.

Der Fastenmonat Ramadan ist für Muslime weltweit eine Zeit des Verzichts und der Geselligkeit. Zu den üblichen Entbehrungen kommen durch die Corona-Krise nun auch soziale Beschränkungen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Moscheeverband hatte wegen der Zweifel an seiner Unabhängigkeit eine Vielzahl von Fragen zur eigenen Struktur beantworten und dem Land Unterlagen einreichen müssen. Der Verband in Hessen erklärte, die Entscheidung sei enttäuschend und ein falsches und fatales Zeichen. Die vorgebrachten Vorwürfe des Kultusministeriums seien nicht haltbar.

Ditib will Religionsunterricht unbedingt erhalten

Mit dem Aus des bekenntnisorientierten Religionsunterrichts werde es den Kindern und Jugendlichen an einem schulisch unterwiesenen Lebensweltbezug fehlen, der die Lebens- und Glaubenswirklichkeit von ihnen aufgreift und auch emotionale Komponenten berücksichtigt.

Der Landesverband werde nun zeitnah mit den beteiligten Kooperationspartnern das Gespräch suchen und keine Mühen scheuen, den Religionsunterricht zu erhalten. Zuvor hatte die Ditib angekündigt, bei einem Ende der Kooperation mit dem Land juristisch gegen die Entscheidung vorgehen zu wollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.