ZDFheute

Mehr als 60 Tote bei Anschlägen in Nigeria

Sie sind hier:

Islamistischer Terror - Mehr als 60 Tote bei Anschlägen in Nigeria

Datum:

Hunderte Verletzte und mehr als 60 Tote: Islamisten haben in Nigeria bei zwei Angriffen Tod und Verwüstung gebracht. Auch eine UN-Einrichtung wurde niedergebrannt.

Eine Frau sammelt im Schutt eines durch eine Explosion zerstörten Dorfes in dem nigerianischen Ort Maiduguri Töpfe ein.
Terrorangriffe von Gruppen wie Boko Haram und dem Islamischen Staat sorgen in Nigeria seit Jahren für Tod und Zerstörung.
Quelle: AP

Die Extremisten-Gruppe Islamischer Staat West Afrika Provinz (ISWAP) hat Augenzeugen zufolge mehr als 60 Menschen bei zwei separaten Angriffen im Nordosten Nigerias getötet.

Einwohner und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen teilten mit, dass die Angreifer Regierungstruppen in Monguno überrannt und mindestens 20 Soldaten getötet hätten. Hunderte Zivilisten seien verletzt worden, das örtliche Krankenhaus sei überlastet gewesen.

Mehr als 40 Tote bei separatem Angriff

Die Angreifer seien rund drei Stunden marodierend umher gezogen, hätten ein UN-Verteilzentrum für Hilfsgüter sowie eine Polizeistation niedergebrannt und auf Flugblättern die Einwohner vor einer Zusammenarbeit mit internationalen Hilfsorganisationen und dem Militär gewarnt. Etwa zeitgleich seien bei einem Angriff im Bezirk Nganzai mehr als 40 Zivilisten getötet worden.

Erst vor wenigen Tagen hatten Extremisten bei einem Angriff auf ein Dorf in der nahe gelegenen Region Gubio mindestens 69 Menschen umgebracht. Der "Islamische Staat West Afrika Provinz" hat sich zu allen drei Angriffen bekannt.

Terrorgruppe war einst Teil von Boko Haram

Die Terrorgruppe hat sich 2016 von der radikal-islamischen Boko Haram abgespalten, die auch immer wieder Anschläge in der Region verübt. Im Kampf der beiden Gruppen für einen eigenen islamistischen Staat im Nordosten Nigerias wurden Tausende Menschen getötet und Millionen Menschen vertrieben

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.