Sie sind hier:

Gedenkfeier in Paris - Josephine Baker zieht im Pantheon ein

Datum:

Sie wurde berühmt mit aufreizenden Tänzen im Bananenrock: Josephine Baker erhält heute einen Platz im Pariser Pantheon. Sie ist die erste schwarze Frau, der diese Ehre zuteil wird.

Als erste schwarze Frau ist die Tänzerin, Widerstandskämpferin und Bürgerrechtlerin ins Pariser Panthéon aufgenommen worden. Ihr Einzug in die ehemalige Kirche ist allerdings ein symbolischer: Das Grab Bakers bleibt auf Wunsch ihrer Familie in Monaco.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Sie überwand einst die schlimmsten rassistischen Klischees, nun bekommt sie als erste schwarze Frau einen Platz in Frankreichs nationaler Ruhmesstätte: Josephine Baker wird am Dienstag in das Pariser Pantheon aufgenommen.

Ihr Grab bleibt in Monaco, doch die in den USA geborene Sängerin und Tänzerin erhält einen Gedenkort in der ehemaligen Kirche, in der Frankreich seine großen Militärs, Politiker, Forscher, Philosophen und Schriftsteller ehrt.

Baker kam 1925 als Tänzerin nach Paris und trat in der "Revue Nègre" auf. Das Plakat zeigt sie neben einem affenähnlichen, grinsenden Wesen. Später tanzte sie barbusig im Bananenröckchen. Das koloniale Frankreich war von der exotisch-erotischen Gestalt fasziniert.

Baker wurde Tänzerin und Geheimagentin

Indem Josephine Baker der französischen Armee bei ihrem Widerstand gegen die Nazis ihre Dienste anbot, überwand sie die Stereotypen auf ihre Weise. "Von Beginn des Zweiten Weltkriegs an führte sie ein Doppelleben: als Revuetänzerin und als Agentin", erklärt der Historiker Géraud Létang.

Ich mochte die Empfänge in den Botschaften, wo viele interessante Menschen zusammenkamen. [...] Wenn ich heimkam, schrieb ich alles auf.
Aus den Memoiren von Josephine Baker

Sie transportierte Notizen, die mit unsichtbarer Tinte geschrieben waren, und gab den französischen Geheimdienstchef als ihren Manager aus, so dass er den Kontrollen der deutschen Besatzer entging. Für ihren Einsatz als Widerstandskämpferin wurde sie später mit militärischen Ehren ausgezeichnet.

Ein politischer Volltreffer

Ihre Aufnahme ins Pantheon ist eine hochpolitische Angelegenheit. Präsident Emmanuel Macron, der historische Persönlichkeiten und emotionale Reden liebt, schenkt den Franzosen damit zum dritten Mal eine Heldenfigur:

Das Panthéon in Paris (undatierte Aufnahme)
Das Panthéon in Paris: Hier ehrt Frankreich seine großen Militärs, Politiker, Forscher, Philosophen und Schriftsteller.
Quelle: AP

Nach der Politikerin und Auschwitz-Überlebenden Simone Veil und dem Schriftsteller Maurice Genevoix eine weitere Frau, die sechste überhaupt im Pantheon, zudem eine Afroamerikanerin, die 1937 durch ihre Heirat Französin wurde."Es gab keinerlei kritische Stimmen", heißt es zufrieden im Élysée.

Ein politischer Volltreffer also, eine Geste, gegen die nicht einmal von Rechtsaußen mobil gemacht wird. Für Macron ist dies im beginnenden Präsidentschaftswahlkampf eine wunderbare Gelegenheit, die "Werte der Republik" zu feiern, die Josephine Baker seiner Ansicht nach verkörpert. "Es geht um alle ihre Kämpfe, die sie geführt hat", betont der Élysée.

Baker adoptierte zwölf Kinder

Auch im Privatleben bekämpfte sie Rassismus und gründete mit ihrem vierten Ehemann eine "Regenbogenfamilie": Weil sie selbst keine Kinder bekommen konnte, adoptierten die beiden zwölf Kinder aus unterschiedlichen Ländern. "Maman hat uns trotz all unserer Unterschiede zu einer Familie zusammengeschweißt", erinnert sich der heute 70 Jahre alte Akio Bouillon, der in Japan geboren wurde.

Die Kinder wuchsen auf einem Schloss, dem Château Milandes, in der Dordogne auf, das heute Touristen anzieht. Josephine Baker war es jedoch nicht vergönnt, ihren Lebensabend dort zu verbringen. Sie geriet in finanzielle Schwierigkeiten und wurde schließlich von Fürstin Gracia Patricia in Monaco beherbergt.

In dem Sarg, der am Dienstag von Mitgliedern der Luftwaffe feierlich ins Panthéon getragen wird, befindet sich je eine Handvoll Erde aus ihrer amerikanischen Heimat, aus Paris, der Dordogne und aus Monaco. Josephine Baker hat fortan einen offiziellen Platz im französischen Ruhmestempel: Grabnische Nummer 13.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.