ZDFheute

Staaten verschärfen Maßnahmen

Sie sind hier:

Kampf gegen Corona in Afrika - Staaten verschärfen Maßnahmen

Datum:

Auch in Afrika sind mittlerweile in Dutzenden Ländern Coronavirus-Infektionen nachgewiesen. Viele Staaten verschärfen ihre Maßnahmen.

Somalische Frauen waschen ihre Hände.
Somalische Frauen waschen ihre Hände.
Quelle: Farah Abdi Warsameh/AP/dpa/Bild vom 19.03.2020

Mehrere afrikanische Länder haben ihre Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verschärft. In Ruanda gilt seit heute eine zweiwöchige Ausgangssperre. Nigeria kündigte an, dass ab Montag einen Monat lang keine Flugzeuge aus dem Ausland mehr landen dürften.

Uganda schloss seine Grenzen und lässt nur noch Güter hindurch. In Äthiopien müssen ab Montag alle ankommenden Passagiere in Quarantäne. Auch Kongo-Brazzaville und Ghana schließen ihre Grenzen. 42 der 54 Staaten des Kontinents haben bislang Corona-Fälle vermeldet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.