Sie sind hier:

Mega-Hitzewelle in Nordamerika - Kanada: Ort Lytton fast komplett abgebrannt

Datum:

Die Situation an der nordamerikanischen Westküste ist dramatisch: Temperaturrekorde werden gebrochen und Brände brechen aus. Nun haben Feuer einen ganzen kanadischen Ort zerstört.

Vom Feuer zerstörte Gebäude sind in Lytton, British Columbia, zu sehen
In Lytton steht nach dem Feuer fast nichts mehr.
Quelle: dpa

Tagelang machte die kanadische Ortschaft Lytton mit immer neuen Hitzerekorden Schlagzeilen - nun hat ein Flammeninferno die Gemeinde fast komplett zerstört: In kürzester Zeit wurde der kleine Ort 250 Kilometer nordöstlich von Vancouver von einer Feuerwalze überrollt.

Feuer erfasst Lytton in kürzester Zeit

90 Prozent des Dorfes sind verbrannt, einschließlich des Ortskerns.
Brad Vis, Abgeordneter

Das sagte der Abgeordnete Brad Vis. Mehr als 1.000 Menschen mussten in aller Eile flüchten.

Eigentlich kennt man das aus Kalifornien: Trockenheit und Waldbrände. Derzeit ist der Westen des amerikanischen Kontinents von einer Hitzewelle betroffen, mit Rekordhitze in Kanada und vielen Toten. Eine "Hitzekuppel" hat sich gebildet.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Er habe weißen Rauch am Südrand des Ortes gesehen und schon 15 bis 20 Minuten später hätten die Flammen die ganze Stadt ergriffen, sagte Bürgermeister Jan Polderman laut kanadischen Medien. Fotos und Videos zeigten komplett verkohlte Häuserreihen und Straßenzüge. Offizielle Zahlen über mögliche Opfer gab es zunächst nicht. Vielerorts waren Strom- und Telefonverbindungen unterbrochen. Die Menschen seien in alle Richtungen in weiter entfernte Orte geflüchtet, hieß es.

Waldbrände in den Bergen nördlich von Lytton, Kanada
Lytton war von den Feuern umzingelt.
Quelle: AP

Dutzende Waldbrände durch Mega-Hitze

Vor der Brandkatastrophe hatte Lytton, drei Tage in Folge Hitzerekorde verzeichnet. Das Thermometer zeigte nach Angaben der Wetterbehörde am Dienstag 49,6 Grad Celsius an, die höchste in Kanada gemessene Temperatur.

Das Feuer auf einer Fläche von 65 Quadratkilometern sei "außer Kontrolle", teilten die Behörden mit. Das Wetter sei weiterhin trocken, heiß und windig. Auch in anderen Teilen der kanadischen Provinz British Columbia waren binnen 24 Stunden Dutzende Waldbrände ausgebrochen, viele durch Blitzschläge.

Wetterkarte Nordamerikas vom 29.06.2021 mit den Punkten Lytton/Kanada 49,5 Grad Celius und Portland 46,7 Grad Celsius
Wetterkarte Nordamerika vom 29.06.2021

Auch Kalifornien leidet unter Hitze

Heißes und trockenes Wetter mit heftigen Winden verschärfte auch in Kalifornien die Feuerlage. Im Norden des bevölkerungsreichsten US-Bundesstaats kämpften am Donnerstag über tausend Feuerwehrleute gegen drei größere Waldbrände an. Eines der Feuer nahe der Ortschaft Weed hat sich auf eine Fläche von über 80 Quadratkilometern ausgebreitet. Mehrere Tausend Menschen waren aufgefordert worden, ihre Häuser in der Gefahrenzone zu verlassen. Trotz eines mehrtägigen Großeinsatzes der Feuerwehr waren die Flammen am Donnerstag erst zu 25 Prozent eingedämmt.

2020 hatte Kalifornien die flächenmäßig verheerendste Waldbrandsaison seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt. Besonders schwer wüteten die Brände von Mitte August bis Ende Oktober. Mehr als 30 Menschen kamen ums Leben, über 10.000 Gebäude wurden beschädigt oder zerstört.

Krankenwagen als Abkühlstation parkt vor einer Warteschlange zu einem Wasserpark

Fast 50 Grad - Hunderte Tote während Hitzewelle in Kanada 

Fast 500 plötzliche und unerwartete Todesfälle sind in den letzten Tagen in Kanada gemeldet worden. Die Behörden vermuten, dass die extreme Hitzewelle dazu beitrug.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.