Sie sind hier:

Kassenärzte-Chef Rheinland-Pfalz - "Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten"

Datum:

Die Impfkampagne in Deutschland hat nicht das gewünschte Tempo. Während die einen mehr Impfanreize vorschlagen, fordern andere jetzt auch Verbote für Ungeimpfte.

Plakat mit einer Spritze in Hannover.
Trotz zahlreicher Impfangebote gibt es noch viele Ungeimpfte - der Chef der Kassenärzte Rheinland-Pfalz kritisiert das.
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, hat massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte gefordert. Unter anderem dürfe man "Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren", sagte er der "Rhein-Zeitung".

Heinz: Ungeimpfte sollen nicht in den Urlaub fahren

Selbst mit einem negativen Corona-Test dürften Ungeimpfte seiner Ansicht nach nicht in den Urlaub fahren. "Das Freitesten schützt ja nicht", betonte er. Man könne sich trotzdem dort anstecken und bei der Rückkehr das Virus ins Land tragen. Heinz kritisiert die Diskussion zur Impfkampagne hierzulande.

Wer Ungeimpften Freiheiten zurückgibt, verspielt die Chance, alle Menschen mit der Impfung zu erreichen.
Peter Heinz, Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz

Das Impftempo in Deutschland lässt nach, obwohl das Impfen weiter wichtig bleibt im Kampf gegen Corona. Ärzt*innen und Politiker*innen beraten über Anreize sich impfen zu lassen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Man müsse den Menschen klarmachen: "Ohne Impfung gibt es keine Freiheiten. Ohne diesen Druck werden wir die Menschen nicht überzeugen". Der Chef der Kassenärzte Rheinland-Pfalz fordert klare Ansagen.

Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen.
Peter Heinz, Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz

Ungeimpfte seien eine Gefahr für die Gesellschaft und dürften daher nicht die gleichen Freiheiten wie Geimpfte bekommen. Impfprämien hält Heinz für "absurd". FDP-Chef Christian Lindner etwa hatte "positive Anreize" für Corona-Impfungen wie Gratis-Eintritte in Museen angeregt. Viele Länder planen unterdessen auch unkonventionelle Impfangebote etwa in Kirchen oder auf Festivals.

Eine Impfpflicht lehnt Heinze jedoch als "Bevormundung" ab. Freiheiten nur Geimpften zu geben sei keine versteckte Impfpflicht, "sondern eine zwangsläufige Schlussfolgerung aus einer pandemischen Lage".

Datengrafik: Impfungen in Deutschland
Grafiken

Diese Länder liegen vorne - Wie viele wurden bisher gegen Corona geimpft? 

Wie erfolgreich ist die Impfkampagne in deutschen Bundesländern und anderen Staaten, wo gerät sie ins Stocken? Aktuelle Zahlen zeigen, wie viele Menschen bereits geimpft wurden.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.